Dr. Watson – Ihr Krimi-Berater

Verehrter Leser, ich habe folgende Bücher für Sie gefunden:

Treffer: 1 – 5 von 5

Schauplatz: Palermo
Zeit: ---
Genre: ---
Eigenschaften: ---
Autor: ---
Protagonist(en): ---
Seitenzahl: ---
Verlag: ---

Treffer 1 – 5

Die Verbrechen in der Via Medina-Sidoniavon Santo Piazzese

90° bei 29 Stimmen

Es ist Sommer in Palermo. Die Hitze liegt schwer über der Stadt. Der Biologe Lorenzo La Marca erträgt es mit heiterer Gelassenheit wie jeder überzeugte Palermitaner. Das ändert sich schlagartig, als er seinen Freund und Kollegen Raffaele erhängt im Botanischen Garten findet. Lorenzo ist davon überzeugt, dass es sich nicht um einen Selbstmord handelt, ganz im Gegensatz zu Kommissar Spotorno - einem früheren Bekannten von Lorenzo. Warum sollte sich Raffaele kurz vor der Hochzeit mit seiner amerikanischen Freundin Darline umbringen? La Marca beginnt auf eigene Faust zu ermitteln, und schon bald bestätigt sich sein Verdacht - Das Geheimnis liegt im biologischen Institut in der Via Medina-Sidonia. Bei seinen Nachforschungen im Institut deckt er tödliche Seitensprünge, Spionage-Geschichten und allerlei, Betrügereien von Karrieristen auf. Aber erst zwei weitere Morde bringen La Marca auf die richtige Spur... Vorhang auf! Im Scheinwerferlicht erscheint Santo Piazzese, der heutige Alleinunterhalter, auf der Bühne und erzählt eine Geschichte von sich selbst als Lorenzo La Marca. [...]

direkt zum Buch Santo Piazzese: Die Verbrechen in der Via Medina-Sidonia auf deutsch erschienen: 1998

Das Doppelleben von M. Laurentvon Santo Piazzese

89° bei 9 Stimmen

Es ist Nacht in Palermo, als Lorenzo La Marca in einer Lache aus Blut auf die Leiche des Antiquitätenhändlers Umberto Ghini stösst. Das vermeintliche Blut entpuppt sich bald als Regenwasser aus einem umgestürzten rostigen Fass. Die Leiche jedoch ist echt. Und La Marca bleibt nicht lange Zaungast: Der Vater seiner heimlichen Freundin Michelle Laurent wird unter Mordverdacht verhaftet. Er hatte ein Verhältnis mit der Witwe Ghini und teilte auch andere Neigungen des Toten. Beim Versuch, dem guten Herrn Laurent aus der Patsche zu helfen, wird La Marca nachhaltiger in den Mordfall verwickelt, als ihm lieb ist. Und auch der Mörder sieht La Marcas Einsatz mit Besorgnis. Denn nicht zuletzt das botanische Wissen und die Menschenkenntnis des Biologieprofessors und Palermo-Liebhabers La Marca bringen diesen auf die Spuren des gefährlichen Spiels mit doppeltem Boden, das Umberto Ghini das Leben gekostet hat ... Auch in seinem zweiten unfreiwilligen Einsatz erweist sich La Marca als geistreicher Beobachter, dem jede Gelegenheit recht ist, scharfsinnig über Gott und die Welt zu plaudern. [...]

direkt zum Buch Santo Piazzese: Das Doppelleben von M. Laurent auf deutsch erschienen: 2000

Infamitàvon Claudio Mancini

88° bei 8 Stimmen

Don Cesare Carluccio,Oberhaupt der fünf einflußreichsten Mafiafamilien und mächtigster Mann Siziliens,wird zusammen mit den anderen Dons wegen einer dringenden Angelegenheit nach Palermo gerufen.Ein recht unpassender Zeitpunkt,denn Don Carluccio hat momentan anderes im Sinn: Er möchte die schöne und leidenschaftliche Pupella,deren Ehemann, ein Ex-Mafioso, auf mysteriöse Weise ums Leben kam, in der Kathedrale von Palermo vor den Traualtar führen. Nur Kardinal Bellini, ein guter alter Bekannter, kann ihm dies gestatten, doch Bellini verlangt im Gegenzug einen Gefallen: Carluccio muss ihm die verschollenen Busti Secreti besorgen – vier Geheimbände, die mittierendes Material über den Vatikan enthalten … [...]

direkt zum Buch Claudio Mancini: Infamità auf deutsch erschienen: 2006

Die Glasfresservon Giorgio Vasta

bei 1 Stimmen

Palermo 1978. Der elfjährige Nimbus ist ein Wortfanatiker und fasziniert von der Macht der Sprache. Mit sezierendem Blick analysiert er die Gesellschaft, der er sich nicht zugehörig fühlt. In dem Wunsch, sich abzusetzen, gründet er zusammen mit zwei Freunden eine Art Aktionszelle nach dem Vorbild der Roten Brigaden, und was wie ein kurioses Kinderspiel beginnt, verwandelt sich nach und nach in einen Höllengang von zunehmender Grausamkeit und Obsession. Bis einer der drei sich auf die Seite der Liebe schlägt. Der Ich-Erzähler im Palermo von 1978 soll elf Jahre alt sein. Wir begleiten ihn, wenn er durch die Straßen streunt, an seiner Zuneigung zu einem kreolischen Mädchen leidet, wenn er kryptische Botschaften mittels Schnecken verfasst und sich über die "Mücke an sich" auslässt. Es sind nicht nur die Insekten in seinem Leben, die Anlass zu ausgiebiger Betrachtung bieten. Giorgio Vasta legt einem Elfjährigen Gedankengänge in seine Vorstellungskraft, die zwar sicher das Interesse eines Jungen berühren, aber seine Beschreibungen und Erkenntnisse, sind die Betrachtungen eines Erwachsenen. Das ist das Wort. das mir gefällt. Schuldig. Auch wenn ich nie den Mut habe es zu sein. Denn darum handelt es sich, um eine Fähigkeit: Nicht alle können schuldig sein, es ist eine Bestimmung und es ist eine Aufgabe. [...]

direkt zum Buch Giorgio Vasta: Die Glasfresser auf deutsch erschienen: 2011

Man schläft bei offenen Türenvon Leonardo Sciascia

--- bei 0 Stimmen

Palermo, Anfang der dreißiger Jahre. Ein Angestellter hat nach dem Verlust seiner Stellung drei Menschen getötet. Die Faschisten verlangen die Todesstrafe. [...]

direkt zum Buch Leonardo Sciascia: Man schläft bei offenen Türen auf deutsch erschienen: 1989

« zurück zu Dr. Watsons Eingabemaske

Seiten-Funktionen: