Dr. Watson – Ihr Krimi-Berater

Verehrter Leser, ich habe folgende Bücher für Sie gefunden:

Treffer: 1 – 7 von 7

Schauplatz: Kanada / Ontario
Zeit: ---
Genre: ---
Eigenschaften: ---
Autor: ---
Protagonist(en): ---
Seitenzahl: ---
Verlag: ---

Treffer 1 – 7

Ausgesetztvon James W. Nichol

85° bei 225 Stimmen

Neben einer Landstraße in Ontario wird ein dreijähriger Junge ausgesetzt. Seine Mutter flüstert ihm noch zu, sich an einem Zaun gut festzuhalten - doch sie kehrt nie zurück. Mit neunzehn weiß Walker Devereaux immer noch nicht, wer er eigentlich ist. Außer einem Foto von zwei Mädchen und dem Brief eines Teenagers, die man damals in seiner Jackentasche fand, hat er keine Anhaltspunkte. Aber er gibt nicht auf. Walker will das Rätsel um seine Familie lösen - und kreuzt den Weg eines mörderischen Psychopathen. Es wird Zeit, in die Stadt zu ziehen, um dem Rätsel auf die Spur zu kommen. Walker Devereaux, vor sechzehn Jahren an einer Landstraße ausgesetzt, hofft das Rätsel seiner Herkunft ergründen zu können. Er mietet sich in der Großstadt ein, nimmt einen Job als Taxifahrer an und beginnt seine Recherchen, denen nur ein Foto von zwei Mädchen und ein Brief zu Grunde liegen. Die im Rollstuhl sitzende Krista betreut den Taxifunk. Walker und Krista kommen sich näher und gemeinsam nehmen sie die Ermittlungen auf, die durch einen Einbruch in Walkers Appartement und dem Diebstahl der einzigen Unterlagen gestört werden. Bald weiß Walker zumindest den Familiennamen seiner vermeintlichen Eltern und er findet auch das Sommerquartier, an dem damals .... [...]

direkt zum Buch James W. Nichol: Ausgesetzt auf deutsch erschienen: 2005

Kalter Mondvon Giles Blunt

83° bei 76 Stimmen

Ein bizarrer Ritualmord schockiert die Polizei von Algonquin Bay: In einer mit rätselhaften Zeichen versehenen Höhle in den Wäldern wird die verstümmelte Leiche eines Unbekannten gefunden. Füße, Hände und Kopf sind abgetrennt worden und verschwunden. Detective John Cardinal und seine Kollegin Lise Delorme tappen im Dunkeln. Kurze Zeit später taucht in einer Bar in Algonquin Bay eine junge Frau auf, die sich merkwürdig benimmt. Offensichtlich weiß sie weder, wer sie ist, noch, wo sie ist. Der vom Barkeeper verständigte Cardinal fährt die Frau ins Krankenhaus. Dort operiert man ihr eine Kugel aus dem Gehirn. Ein Wunder, dass die Frau noch lebt. Gibt es einen Zusammenhang mit dem Ritualmord in der Höhle? Und wer ist der mysteriöse Unbekannte mit der pechschwarzen Mähne und dem stechenden Wolfsblick, der in der Unterwelt von Ontario auf einmal für Unruhe sorgt?  [...]

direkt zum Buch Giles Blunt: Kalter Mond auf deutsch erschienen: 2005

Gefrorene Seelenvon Giles Blunt

82° bei 207 Stimmen

In der klirrenden Kälte des kanadischen Winters wird in einem Minenschacht, festgefroren in einem Eisblock, die grausig zugerichtete Leiche eines Mädchens gefunden. Und in der Provinzstadt Algonquin Bay sind noch drei weitere Teenager spurlos verschwunden. Detective John Cardinal glaubt, dass ein perverser Serienkiller sein Unwesen treibt. Doch die Wahrheit ist noch viel erschreckender... Detective John Cardinal hat es nicht leicht. Er lebt in dem verschlafenen Nest Algonquin Bay, dort wo der kanadische Winter gerade alles im Schnee versinken lässt und der See so dick zugefroren ist, dass sogar Bulldozer darauf fahren können. Seine Frau befindet sich in der Psychiatrie, seine Tochter absolviert ihr Kunststudium an der amerikanischen Eliteuniversität Yale und er selbst lebt mit der Tatsache, sich im Dienst unredlich bereichert zu haben, um das alles zu finanzieren. [...]

direkt zum Buch Giles Blunt: Gefrorene Seelen auf deutsch erschienen: 2003

Eisiges Herzvon Giles Blunt

82° bei 65 Stimmen

Als seine Frau Catherine mit einem Abschiedsbrief in der Hand tot aufgefunden wird, bricht für Detective John Cardinal die Welt zusammen. Für seine Kollegen von der Polizei in Algonquin Bay ist der Fall klar: Selbstmord. Doch der vom Dienst suspendierte Cardinal kann und will nicht an dieses Urteil glauben und beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln. Den Tod von Cardinals Frau Catherine umgeben einige Ungereimtheiten. Schon bald kann ein befreundeter Forensiker einen fremden Daumenabdruck auf dem Abschiedsbrief nachweisen, und seit einiger Zeit erhält der Witwer von einem Unbekannten hämische Beileidskarten. Doch damit nicht genug: Der Fall von Kinderpornographie, in dem seine Kollegin Lise Delorme ermittelt, bringt Cardinal auf die Spur des Psychiaters Dr. Bell, den auch seine Frau Catherine in ihren depressiven Phasen aufgesucht hatte. Ihm fällt auf, dass ungewöhnlich viele Patienten sterben, während sie bei Dr. Bell in Behandlung sind. Ist hier ein geschickter Manipulator am Werk, der sich nicht die Finger schmutzig machen möchte? Und schwebt deshalb auch die achtzehnjährige Studentin Melanie in Gefahr? Cardinal muss handeln, bevor es zu spät ist! Es ist ein schöner Herbst in Algonquin Bay. Der Indian Summer färbt die Landschaft rund um die Kleinstadt in Nord Ontario zwischen Trout Lake und Lake Nipissing. Aber für Detective John Cardinal wird es der schwärzeste Tag seines Lebens, denn seine Frau Catherine stürzt sich vom Dach des einzigen Hochhauses der Stadt in die Tiefe. Catherine war schon mehrmals wegen manischer Depressionen in klinischer Behandlung und stand unter ständiger Betreuung des Psychiaters Dr. Bell. Zur Zeit ging es ihr allerdings blendend und sie freute sich darauf, vom Dach des Hochhauses eine Fotoserie über die Stadt schießen zu könne. Warum sollte sie also jetzt den plötzlichen Freitod gewählt haben? Und der Abschiedsbrief, der am Tatort gefunden wurde, gibt zusätzlich Rätsel auf. [...]

direkt zum Buch Giles Blunt: Eisiges Herz auf deutsch erschienen: 2007

Eismordvon Giles Blunt

81° bei 20 Stimmen

Algonquin Bay, eisiger Winter: Detective John Cardinal trauert um seine Frau Catherine und lenkt sich mit »cold cases« von seinem tiefen Schmerz ab. Zu seiner Kollegin Lise Delorme pflegt er weiterhin ein platonisches Verhältnis. Doch mit der winterlichen Ruhe ist es vorbei, als in einem Ferienhaus am zugefrorenen Trout Lake zwei Leichen gefunden werden, beide enthauptet. Kurz darauf werden die dazugehörigen Köpfe gefunden, auffällig drapiert an einer Schiffsanlegestelle. Als weitere mysteriöse Verbrechen geschehen, muss Cardinal feststellen, dass er es mit einem äußerst verzwickten Fall zu tun hat. Nichts ist, wie es scheint. Aber die Morde lassen ihn nicht los, sein alter Ehrgeiz ist erwacht. Samantha hat mit ihrem Lover, dem blasierten und verheirateten Makler Randall – ein Schäferstündchen in einem leer stehenden Haus an einem See in der Nähe von Algonquin Bay. Wie immer verschwindet Randall zuerst, und Sam wartet noch etwas, damit beide nicht zusammen gesehen werden. Plötzlich sind Leute im Haus, Sam versteckt sich, es fallen Schüsse. Mit knapper Not kann sie dem Killer entkommen, aber Randall beschwört die Angehörige der First Nations, nicht zur Polizei zu gehen, um einen privaten und gesellschaftlichen Skandal zu vermeiden. Als die kopflosen Leichen entdeckt werden, stochern Detective John Cardinal und seine Kollegen bei ihren Ermittlungen zunächst im Nebel. Erst als ihnen ein FBI-Kollege aus den USA zu Hilfe kommt, können die Ermittler wichtige Fakten miteinander verknüpfen. Aber es gibt weitere Morde, und der durch den Tod seiner Frau traumatisierte Cardinal muss sein ganzes Können aufbieten, um den Killern das Handwerk zu legen.  Giles Blunt ist auch mit seinem neuen Roman um den eigenwilligen Ermittler John Cardinal ein überaus spannender Thriller gelungen. Eismord beginnt mit einem von vielen Autoren gern gewählten Stilmittel. Die junge Samantha, Angehörige der in Kanada "First Nations" genannten Nachfahren der Ureinwohner, belauscht einen Doppel-Mord. Sam entkommt nur mit knapper Not, den Killer im Nacken. Mit diesem rasanten Einstieg sorgt der Autor für viel Spannung, und es werden auch gleich einige spezielle Rollen verteilt. Während Sam für den Leser so etwas wie "Everybodys Darling" ist, belegt ihr Lover Randall den Platz des ignoranten Egoisten. Beide spielen in Cardinals Ermittlungen wichtige Rollen, aber die komplizierte Sachlage wird von Giles Blunt noch erheblich verschärft, denn er legt etliche falsche Spuren aus und lässt auch den Leser lange im Unklaren über Täter und Motive. [...]

direkt zum Buch Giles Blunt: Eismord auf deutsch erschienen: 2011

Blutiges Eisvon Giles Blunt

77° bei 90 Stimmen

Die kanadische Wildnis gibt zwei grausam zugerichtete Leichen preis. In ihrem zweiten Fall nach Forty Words For Sorrow werden Delorme und Cardinal nicht nur mit den Naturgewalten eines Jahrhundert-Eissturms konfrontiert, sondern auch mit einem eiskalten Killer. Eines Morgens, mitten im dichten Januarnebel, verschlägt es Ivan Bergeron die Sprache: Sein Hund legt ihm einen abgerissenen Arm vor die Füße. Zunächst glaubt Detective John Cardinal von der Polizei in Algonquin Bay, dass der Mann von Bären zerrissen wurde... Doch schon bald entdeckt Cardinal in einer abgelegenen Hütte weitere Leichenteile, und wenig später wird im Wald die nackte Leiche der Ärztin Winter Cates gefunden. Als sich herausstellt, dass das erste Opfer amerikanischer Staatsbürger war, wird das Bild noch verworrener. Offensichtlich sind der CIA und auch der kanadische Geheimdienst mit im Spiel. Cardinal stößt auf ein gefährliches Geflecht von Spitzeln und Informanten, das bis in die höchsten Kreise von Algonquin Bay reicht. In Algonquin Bay, einer Kleinstadt in der kanadischen Provinz Ontario, staunt man über einen ungewöhnlich milden Januar. Für einen US-amerikanischen Urlauber war dies fatal; man findet seine von hungrigen, vorzeitig aus dem Winterschlaf gerissenen Bären zerfetzte Leiche. Detective John Cardinal und seine Kollegin Lise Delorme ermitteln allerdings rasch, dass der Pechvogel schon tot war, als ihn sein Schicksal ereilte; tatsächlich ist er ermordet worden. Die Polizisten verdächtigen einen Trapper, dem sie Verbindungen zur örtlichen Unterwelt nachsagen. Die Mafia hat ihre Tentakel längst bis Kanada ausgestreckt. Allerdings gibt es noch eine weitere Spur: Der inzwischen identifizierte Tote erweist sich als ehemaliges Mitglied der CIA, das vor vielen Jahren unrühmlich mit dem "Canadian Security Intelligence Service" (CSIS) zusammenarbeitete. Der Geheimdienst gedenkt sich keineswegs von zwei "Außerstehenden" in die Karten schauen zu lassen und bemüht sich nach Kräften Cardinal und Delorme in die Irre zu führen. Dabei scheint es um die Vertuschung eines Skandals aus den frühen 1970er Jahren zu gehen, als diverse kanadische Separatistengruppen systematisch infiltriert und provoziert wurden. Cardinal und Delorme lassen es auf einen Konflikt mit den Schlapphüten ankommen, als eine zweite Leiche gefunden wird. Wer hat die junge Ärztin Winter Cates ermordet? Gibt es eine Verbindung zwischen beiden Verbrechen? Harte Zeiten brechen vor allem für Cardinal an, den zusätzlich ein dunkles Geheimnis quält: Vor Jahren ließ er bei einer Razzia Geld eines Drogenbosses verschwinden. Inzwischen hat er sein Gewissen erleichtert und es zurückgezahlt. Leider imponiert dies dem eigentlichen "Besitzer" wenig. Der wird bald aus dem Gefängnis entlassen und hat bereits seinen Besuch in Algonquin Bay angekündigt ... [...]

direkt zum Buch Giles Blunt: Blutiges Eis auf deutsch erschienen: 2005

Bevor der Abend kommtvon Joy Fielding

59° bei 55 Stimmen

Cindy Carver hat es nicht leicht mit ihrer 21-jährigen Tochter Julia: Das bildschöne Mädchen träumt von der großen Karriere und entfernt sich dabei immer weiter von ihrer Mutter. Doch eines Tages verschwindet Julia spurlos. Als die Ermittlungen der Polizei ergebnislos bleiben, macht sich die verzweifelte Cindy selbst auf die Suche nach ihrer Tochter. Und sie weiß - wenn Julia überhaupt noch am Leben ist, zählt jede Sekunde ... [...]

direkt zum Buch Joy Fielding: Bevor der Abend kommt auf deutsch erschienen: 2004

« zurück zu Dr. Watsons Eingabemaske

Seiten-Funktionen: