Dr. Watson – Ihr Krimi-Berater

Verehrter Leser, ich habe folgende Bücher für Sie gefunden:

Treffer: 1 – 10 von 48

Schauplatz: Italien / Venedig
Zeit: ---
Genre: ---
Eigenschaften: ---
Autor: ---
Protagonist(en): ---
Seitenzahl: ---
Verlag: ---

Treffer 1 – 10

Der Touristvon Massimo Carlotto

94° bei 1 Stimmen

Er ist der perfekte Serienmörder, frei von Empathie und Reue, ein Meister der Tarnung, der seine Opfer zufällig auswählt und nie zweimal am selben Ort zuschlägt, daher sein Name: der Tourist. Doch selbst der kaltblütigste Killer begeht Fehler ausgerechnet in Venedig. Die verwinkelten Gassen und Kanäle werden ihm zur Falle, als er einer dubiosen Bande in die Quere kommt, die ihn als tödliche Waffe benutzen will. Auch der ehemalige Leiter der Mordkommission, Pietro Sambo, hat einen Fehler gemacht gebrochen lebt er am Rande der Gesellschaft. Unverhofft bietet sich ihm eine letzte Chance. Carlotto treibt sein Spiel mit den Genres bis an die Grenzen. Sein Thriller bietet keine erzählerischen Gewissheiten mehr, außer jener, das Adrenalin hochzujagen. [...]

direkt zum Buch Massimo Carlotto: Der Tourist auf deutsch erschienen: 2017

Die letzte Lagunevon Nicolas Remin

92° bei 16 Stimmen

Im Februar des Jahres 1865 werden in der Bibliothek von San Marco Fragmente eines alten Tagebuchs entdeckt. Der Autor ist Zanetto Tron, ein Teilnehmer des vierten Kreuzzuges. An der Eroberung und Plünderung von Byzanz im Jahre 1204 beteiligt, scheint er eine höchst kostbare Reliquie nach Venedig gebracht und dort versteckt zu haben. Handelt es sich womöglich um den Gral? Haben der Kaiser und der Papst deshalb Sondergesandte nach Venedig geschickt? Muss Zanetto Trons Nachfahre, Commissario Tron, aus diesem Grund in zwei brutalen Mordfällen ermitteln? Die Lösung des Falls scheint sich in einer alten Jagdhütte der Trons am Nordufer der venezianischen Lagune zu verbergen. Dort erwartet den Commissario eine Überraschung, die ihn beinahe das Leben kostet. Der englische Historiker Dr. Flyte entdeckt im Februar 1865 in der Bibliothek des Klosters San Lazzaro Aufzeichnungen aus einem alten Tagebuch. Offenbar hat Zanetto Tron, ein Vorfahre von Alvise Tron, dem Commissario von San Marco, im Jahr 1204 seine Teilnahme am vierten Kreuzzug in schriftlichen Aufzeichnungen festgehalten. Da es zur damaligen Zeit gänzlich unüblich war Tagebuch zu führen, sind die Ausführungen alleine schon aus diesem Grund interessant. Doch offenbar birgt das ominöse Tagebuch noch deutlich mehr Sprengkraft, denn sowohl der österreichische Kaiser Franz Joseph wie auch der Papst in Rom wollen mit allen Mitteln die Aufzeichnungen besitzen und schicken ihren jeweils besten Mann nach Venedig. In Venedig muss Commissario Tron derweil entdecken, dass in seinen Palazzo eingebrochen und eine scheinbar unbedeutende Vase entwendet wurde. Sofort verdächtigt die Contessa Tron den amerikanischen Geschäftsmann Marchmain, einen ihrer größten Konkurrenten im Porzellangeschäft. Kaum ist der Einbruch entdeckt, findet sich auch schon der Täter, allerdings anders als erwartet, denn er wurde aus nächster Nähe erschossen. Commissario Tron und Ispettore Bossi haben alsbald alle Hände voll zu tun, da sich vor allem nach dem Eintreffen der Sondergesandten aus Wien und Rom die Ereignisse zu überschlagen drohen. Den Schlüssel zur Lösung könnte Dr. Flyte in den Händen halten, denn dieser besitzt den größten Teil der alten Tagebuchaufzeichnungen. Welches tödliche Geheimnis mögen diese enthalten? Die Zeit drängt, denn weitere Todesfälle lassen nicht lange auf sich warten… [...]

direkt zum Buch Nicolas Remin: Die letzte Lagune auf deutsch erschienen: 2011

Luzifers Schattenvon David Hewson

90° bei 13 Stimmen

1733: Lorenzo Scacchi soll in Venedig auf eine junge Geigerin Acht geben, die ihre wahre Identität verheimlichen muss. - 2002: Der Engländer Daniel Forster kommt in die Lagunenstadt, um eine alte Bibliothek zu katalogisieren. Dort entdeckt er die Noten eines verlorenen Meisterwerks und gerät in ein Geflecht aus Lügen, erotischer Versuchung und einer kriminellen Verschwörung, deren Ursprung im Venedig Vivaldis liegt. Meisterhaft verwebt Hewson zwei Storys, die Jahrhunderte trennen und doch eng zusammengehören ... [...]

direkt zum Buch David Hewson: Luzifers Schatten auf deutsch erschienen: 2003

Schwarze Schafe in Venedigvon Chris Ewan

89° bei 4 Stimmen

Meisterdieb und Krimiautor Charlie Howard beschließt, fortan ein ehrbares Leben zu führen. Deshalb reist er nach Venedig, um sich dort auf die Arbeit an seinem neuen Buch zu konzentrieren. Doch das Schicksal - in Person einer sehr attraktiven jungen Dame - vereitelt seinen Plan. Diese Dame nimmt es mit dem Eigentum anderer Menschen offenbar ebenso locker wie er. In ihren Besitz gelangt etwas, das eigentlich Charlie gehört und das unser Held um fast jeden Preis wieder zurückhaben möchte. Als Gegenleistung soll er in einen Palazzo einbrechen. Aber nicht etwa, um dort etwas zu stehlen. Er soll etwas zurückbringen: eine Schatulle, die er auf keinen Fall öffnen darf. Doch die Neugier ist stärker als jede Warnung, und so öffnet Charlie das Kästchen - und damit die Büchse der Pandora ... [...]

direkt zum Buch Chris Ewan: Schwarze Schafe in Venedig auf deutsch erschienen: 2012

Schnee in Venedigvon Nicolas Remin

86° bei 92 Stimmen

Italien 1862: Venedig ist von den Habsburgern besetzt. Die Stimmung in der Stadt ist aufgeheizt. Elisabeth von Österreich, genannt Sissi, ihres kaiserlichen Gemahls längst überdrüssig, weilt unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen in der Lagunenstadt. In einer Kabine des Raddampfers von Triest nach Venedig wird ein hoher kaiserlicher Offizier ermordet aufgefunden, nackt neben einer jungen Frau, offenkundig einer Prostituierten. Für Commissario Tron, den letzten Spross eines verarmten venezianischen Adelsgeschlechts, ist die Ermittlung von besonderer Bedeutung. Was wäre, wenn Commissario Brunetti ca. 150 Jahre früher gelebt hätte? Vielleicht hat sich der Autor Nicolas Remin diese Frage auch gestellt. Möglicherweise empfindet er diese Unterstellung als Beleidigung, aber die Frage erscheint mir legitim, denn der Autor wählte als Schauplatz seines Krimis Venedig, jedoch nicht das Venedig, das wir zu kennen glauben. Wir befinden uns im Jahre 1862, die Lagunenstadt steht unter der Herrschaft des Kaisers von Österreich, jenes Kaisers, dem eine Frau zur Seite steht, die alleine schon den Mittelpunkt zahlreicher Legenden bildet. Die Verfilmung ihres Lebens flimmert bestimmt im Abstand von zwei Jahren über die Mattscheiben und bannt die meist weiblichen Zuschauer. Die Rede ist von Sisi. Mit diesen zwei Details über Schnee in Venedig könnten schon viele eine Abneigung an den Tag legen, diesen Krimi zu lesen. Doch halt: nicht zu voreilig. Erstens ist Remins Commissario Tron kein Brunetti und obwohl Elisabeth von Österreich in einer Nebenrolle auftaucht, haben wir hier keineswegs einen Kitschroman vor uns. [...]

direkt zum Buch Nicolas Remin: Schnee in Venedig auf deutsch erschienen: 2009

Die letzte Gondelvon Edward Sklepowich

83° bei 1 Stimmen

Der 80-jährige Samuel Brown lebt zurückgezogen in einem langsam verfallenden venezianischen Palazzo. Angeblich sind dort bereits einige Menschen eines unnatürlichen Todes gestorben. Doch Urbino Macintyre lässt sich von diesen Gerüchten nicht abschrecken. Der alte Sonderling behauptet nämlich, im Besitz wertvoller Briefe Lord Byrons zu sein. Er beginnt, ein zwielichtiges Spiel mit Urbino zu treiben, und zieht ihn immer weiter in seine seltsame Welt hinein. Welche Rolle spielt dabei Samuels stummer Diener Armando? Noch bevor die Machenschaften des alten Mannes ein schreckliches Ende finden, müssen Urbino und die Contessa da Capo-Zendrini sich mit beunruhigenden Geistern der Vergangenheit auseinander setzen ... [...]

direkt zum Buch Edward Sklepowich: Die letzte Gondel auf deutsch erschienen: 2003

Venedig sehen und stehlenvon Krischan Koch

83° bei 5 Stimmen

Die Biennale und der nicht enden wollende Touristenstrom prägen das Stadtbild von Venedig. Kunsthändler Harry Oldenburg stürzt sich ins venezianische Getümmel. Mit seiner jungen Frau Zoe plant er, das Guggenheim-Museum um zwei wertvolle Exponate zu erleichtern. Doch in der flirrenden Sommerhitze der Lagune geht so einiges schief: Harry findet sich erst in den Fängen, dann im Bett der verführerischen Künstlerin Franca wieder und entdeckt zu seinem Entsetzen auch noch einen Toten im Atelier. [...]

direkt zum Buch Krischan Koch: Venedig sehen und stehlen auf deutsch erschienen: 2011

In Venedig weint man nichtvon Edward Sklepowich

78° bei 8 Stimmen

Karneval in Venedig - Markt der Eitelkeiten und Begierden. Alles scheint erlaubt zu sein und möglich. Sogar Mord. Denn keiner kennt den Nächsten unter der Maske. Ein Mann wird gefunden. Erstochen. Urbino, Schriftsteller und Detektiv aus Leidenschaft, unternimmt zusammen mit seiner Gefährtin, der Contessa da Capo-Zendrini, Nachforschungen, die sie mitten hinein in eine geheimnisvolle und dunkle Geschichte führen, deren Akteure so farbig und exzentrisch sind wie die Schauplätze, an denen das Drama sich entfaltet [...]

direkt zum Buch Edward Sklepowich: In Venedig weint man nicht auf deutsch erschienen: 1995

Venezianische Scharadevon Donna Leon

77° bei 156 Stimmen

Deutscher Krimi Preis 1997 (3. Platz international) An einem heißen Augusttag wird beim Schlachthof von Mestre die Leiche eines Mannes in Frauenkleidung entdeckt. Ein Travestit, getötet nach Streitigkeiten mit seinen Freiern? Commissario Brunetti nimmt die Ermittlungen auf. Die amerikanische Autorin Donna Leon legt ihren dritten in Venedig spielenden "Brunetti"-Roman vor. Sie deckt darin einen besonders eklatanten Fall bürgerlicher Doppelmoral auf, sowie Korruptheiten im politischen System, wie sie heutzutage überall anzutreffen sind. Der wichtigste Hinweis zu diesem Roman direkt am Anfang meiner Rezension: Niemals im Winter lesen! Die "Venezianische Scharade" spielt in den heißesten Wochen des Jahres in Venedig, wo jeder Schritt durch die Straßen unweigerlich zu einem mittelprächtigen Schweißausbruch führt. Liest man das Buch an kalten, regnerischen Winterabenden, wird es vielleicht weniger beeindrucken als an einem heißen Sommersonntag auf der Liege im Garten. Auf einer Wiese hinter einem Schlachthof in Mestre, einer Industriestadt kurz vor den Toren Venedigs, wird ein toter Mann gefunden. Das zur Unkenntlichkeit zerschlagene Gesicht war stark geschminkt und auch das rote Kleid und die roten Samtschuhe mit hohen Absätzen deuten darauf hin, dass hier ein Transvestit umgebracht wurde. Da die Polizei in Mestre aufgrund der Urlaubssaison unterbesetzt ist, wird aus Venedig Verstärkung angefordert. Commissario Brunetti übernimmt den Fall. [...]

direkt zum Buch Donna Leon: Venezianische Scharade auf deutsch erschienen: 1996

Nebel über der Lagunevon Frédéric Lenormand

77° bei 2 Stimmen

Venedig 1762. Als die junge Leonora Pucci eines Tages aus dem Kloster von Vincenza geholt wird, um in der Lagunenstadt verheiratet zu werden, weiß sie noch nicht, daß sie bald unfreiwillig, jedoch nicht ohne Grund im Mittelpunkt einer gefährlichen Verschwörung stehen wird. Erstaunlich genug, daß Cesare Della Frascada, der mit der Überwachung der Kanäle eines der höchsten Ämter Venedigs bekleidet, sich plötzlich als ihr Vater vorstellt, wird dieser am Tag der Hochzeit auch noch festgenommen und in die Bleikammern des Dogenpalastes geworfen. Als kurze Zeit später Della Frascadas Mitarbeiter bei der Reinigung des Canal Grande auf drei zerstückelte Leichen stoßen, scheint das niemanden zu interessieren - außer Leonora, die nur knapp einem Mordanschlag entgeht. Mit kriminalistischem Spürsinn versucht Leonora Licht in die dunklen Abgründe der Serenissima zu bringen. Schon bald ahnt sie, daß es einen Zusammenhang gibt zwischen den mysteriösen Vorfällen und dem Rätsel ihrer Herkunft. [...]

direkt zum Buch Frédéric Lenormand: Nebel über der Lagune auf deutsch erschienen: 2009

Seite:

« zurück zu Dr. Watsons Eingabemaske

Seiten-Funktionen: