Dr. Watson – Ihr Krimi-Berater

Verehrter Leser, ich habe folgende Bücher für Sie gefunden:

Treffer: 1 – 8 von 8

Schauplatz: Deutschland / Mecklenburg-Vorpommern / Rostock
Zeit: ---
Genre: ---
Eigenschaften: ---
Autor: ---
Protagonist(en): ---
Seitenzahl: ---
Verlag: ---

Treffer 1 – 8

Raue Seevon Ralph Westerhoff

89° bei 5 Stimmen

In Rostock herrscht Panik. Alle zwei Wochen erhält die Polizei anonym eine DVD; die Filme darauf zeigen die grausamen Morde an jungen Frauen. Die Ermittlungen unter Reinhard Bergmüller vom LKA gestalten sich äußerst schwierig: Die Opfer tragen Masken, nicht einmal der ungefähre Tatort kann eingegrenzt werden, Leichen werden keine gefunden. Schließlich fordert der Täter, dass Kommissarin Wiebke Sollich aus der Elternzeit in den Dienst zurückkehrt. Sie soll ihn jagen, sonst würde er die Anzahl seiner Opfer verdoppeln. Ein verhängnisvoller Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Im Hermann-Josef Emons Verlag veröffentlicht Ralph Westernhoff den zweiten Krimi Raue See um die Kommissarin Wiebke Sollich, mittlerweile nicht besonders gut verheiratet und frischgebackene Mutter. Im ersten Schreibversuch von Ralph Westernhoff Kalte Fluten hätte sie beinahe das Zeitliche gesegnet. Aber in diesem Roman beschäftigt sie sich erst Mal nur mit dem Nachwuchs und den Eheproblemen. Derweil kidnappt ein Unbekannter einsame Frauen, maskiert, kreuzigt, martert und vergewaltigt sie, um sie anschließend zu erstechen. Bei all dem Martyrium filmt er die armen Frauen und schickt der Polizei in Rostock eine DVD mit einem an Wilhelm Buschs "Max und Moritz" angelehntem Gedicht, mit dem Hinweis, dass in Folge alle 14 Tage eine weitere Leiche zu beklagen sein wird, wenn nicht die Kommissarin Wiebke Sollich die Jagd auf den Täter erfolgreich beenden sollte. [...]

direkt zum Buch Ralph Westerhoff: Raue See auf deutsch erschienen: 2013

Späte Rachevon Henrike Heiland

82° bei 37 Stimmen

Manche Wunden heilen nie. Und bluten immer weiter... In der Nähe der Rostocker Neptunwerft wird die Leiche einer jungen Frau gefunden, der man sämtliche Knochen gebrochen hat. Sie wurde gerädert, wird Hauptkommissar Erik Kemper und Kriminalpsychologin Dr. Anne Wahlberg bald klar. Doch es kommt noch schlimmer: Wenig später gibt es ein weiteres Opfer - zu Tode gequält und gekreuzigt. Ohne nennenswerte Spuren beginnt Anne ihre Recherchen und erkennt, dass die Wurzeln der Morde weit in die Vergangenheit zurückreichen.  [...]

direkt zum Buch Henrike Heiland: Späte Rache auf deutsch erschienen: 2006

Zum Töten nahvon Henrike Heiland

81° bei 29 Stimmen

Als die verbrannte Leiche eines Nachwuchsspielers von Hansa Rostock im Seehafen gefunden wird, beginnt für Kommissar Erik Kemper und Kriminalpsychologin Dr. Anne Wahlberg ein Albtraum. Denn nicht nur, dass ausgerechnet in Rostock ausgerechnet ein Schwarzer auf diese Weise ermordet wurde - Eriks Kollege Kai Hauser scheint in den Fall verstrickt und wird nach einem Fluchtversuch in U-Haft genommen. Die Situation eskaliert, als ein weiterer junger Mann tot aufgefunden wird. Zu viel deutet mittlerweile auf eine Spur, die Erik entschieden zu heiß ist. Sie führt zu der allerletzten Person, die sich der Kommissar in den Kreis der Verdächtigen wünscht - die Tochter seines Vorgesetzten ... [...]

direkt zum Buch Henrike Heiland: Zum Töten nah auf deutsch erschienen: 2007

Blutsündevon Henrike Heiland

80° bei 18 Stimmen

In dem Haus von Karl Rohde auf Usedom gibt es eine gewaltige Explosion. Zwei Menschen sterben, der alte Karl überlebt. Als dann in Rostock ein russischstämmiger Jude ertränkt aufgefunden wird und ein weiterer Mord geschieht, zieht Erik Kemper die Kriminalpsychologin Dr. Anne Wahlberg hinzu. Noch ahnen beide nicht, dass es für alle Morde nur ein Motiv gibt, dessen Wurzeln bis tief in das schwärzeste Kapitel der deutschen Geschichte reichen. Im Haus von Karl Rohde auf Usedom gibt es an seinem 90. Geburtstag eine gewaltige Explosion. Zwei Menschen sterben, unter ihnen ein Polizist aus dem Rostocker Team von Erik Kemper - der alte Rohde selbst überlebt. Die Ermittler stehen zunächst vor einem Rätsel, aber zunächst einmal gibt es Kompetenzgerangel. Nicht die Rostocker sind zuständig, obwohl einer ihrer Kollegen getötet wurde, sondern die Kripo aus dem nahen Anklam. Deren Leiterin Thiele beißt gleich um sich, als sie Kemper und einen Kollegen auf Usedom "erwischt". Als dann in Rostock ein russischstämmiger Jude brutal ertränkt aufgefunden wird und ein weiterer Mord geschieht, zieht Erik Kemper widerwillig die Kriminalpsychologin Dr. Anne Wahlberg hinzu, gegen den Willen von Thiele. Noch ahnt keiner der beteiligten Ermittler, dass es für die aktuellen Morde nur ein Motiv gibt, dessen Wurzeln bis tief in das schwärzeste Kapitel der deutschen Geschichte reichen. Ein weiterer Mord, der bereits etwas zurück liegt, passt nämlich nicht in diese Reihe, was den Polizisten und der Psychologin durch einen Suizid schmerzlich vor Augen geführt wird. [...]

direkt zum Buch Henrike Heiland: Blutsünde auf deutsch erschienen: 2007

Gottes Tochtervon Friedrich Ani

73° bei 43 Stimmen

Julika, eine 18-jährige Gymnasiastin aus München, ist spurlos verschwunden. Sie ist ihrem Freund Rico heimlich nach Rostock hinterhergereist. Rico war als Jugendlicher bei Ausschreitungen mit dabei. Die Vergangenheit holt ihn nun ein, als auf einer Feier ein Unfall passiert, bei dem die Verlobte seines besten Freundes ums Leben kommt. Ricos rechtsradikale Freunde bringen das junge Liebespaar in größte Gefahr. Tabor Süden, Kommissar der Vermisstenstelle, nimmt den Fall in die Hand und vertraut bei den Ermittlungen wie immer seiner Intuition. Als ihn die Suche nach Julika in die Ostseestadt führt, läuft die Clique um Rico Amok ... [...]

direkt zum Buch Friedrich Ani: Gottes Tochter auf deutsch erschienen: 2003

Kalte Flutenvon Ralph Westerhoff

65° bei 7 Stimmen

Wiebke Sollich ist am Ziel ihrer beruflichen Träume: Endlich wird sie als Kommissarin der Rostocker Kripo verantwortlich ermitteln. Aber gleich der erste Fall verlangt ihr alles ab. Ein Serienmörder zieht eine blutige Spur durch die Stadt. Aber er tötet nicht willkürlich, sondern ausschließlich Menschen, die Schuld auf sich geladen haben - und die Rostocker finden das gerecht. Doch dann gerät sie selbst ins Visier des Mörders. Denn Strafe muss sein. Ein Mensch wird lebendig begraben, muss elendig verrecken – im Prolog geht es hart zur Sache. Doch bis die Leiche gefunden wird, und der Leser erfährt, was es damit auf sich hat, wird zunächst das schwierige Leben des Rostocker Ermittlers Wolfgang Franke und seiner Kollegin Wiebke Sollich geschildert. Der Bayer Franke hat familiäre Probleme, weil er sich aus Karriere-Gründen nach der Wende an die Ostsee versetzen ließ. Seine Familie hat den Ortswechsel nie verdaut, die Tochter ist dadurch sogar in eine "Drogen-Karriere" geschlittert. Als ihre Leiche in einem Zug von Amsterdam noch Rostock gefunden wird, bricht für Franke eine Welt zusammen. Er ist von Rache-Gedanken beseelt, und gerät dadurch schnell selbst in Verdacht, zum Mörder geworden zu sein. Selbst seine ihm für zurückliegende Hilfe dankbare Kollegin Wiebke beginnt an Franke zu zweifeln – und gerät dann ihrerseits in das Visier des Serienmörders. Der gelungene Prolog deutet an, worum es in dem Erstlingswerk von Ralph Westerhoff geht. Danach nimmt sich der Autor allerdings einige Seiten Zeit, um sein Szenario zu entwickeln. Vor allem werden in großer Ausführlichkeit die vielschichtigen Charaktere vorgestellt. Es handelt sich um durchaus interessante Persönlichkeiten mit sehr unterschiedlichen Lebensläufen. Da ist Wolfgang Franke, einst ehrgeizig und voller Tatendrang. Jetzt muss er geradezu hilflos zusehen, wie seine Tochter mit großen Schritten dem Abgrund entgegen geht. Das Ende seiner Ehe und der Tod der Tochter treiben ihn endgültig in die Alkoholsucht. Die späte Einsicht in seine Fehler macht ihn sympathisch – man leidet als Leser zeitweise mit. [...]

direkt zum Buch Ralph Westerhoff: Kalte Fluten auf deutsch erschienen: 2011

French 75von Richard R. Roesch

50° bei 2 Stimmen

"Ich werde verfolgt"– "Wo sind sie Sie? Ich komme sofort!" – "Nein, nicht jetzt, ich werde am Telefon belästigt." Na dann, glaubt Pawel Höchst, der alte Seebär, der sich in Rostock als Privatdetektiv niedergelassen hat, ist es auch nicht so eilig. Da kann er auch erst einmal mit der Suche nach einem anständigen French 75 weitermachen. Nur schade, dass seine hübsche Klientin wenig später tot ist. Als Pawel der Sache auf den Grund gehen will, gerät er auch noch ins Fadenkreuz der Ermittler von Kripo und BKA, die ihn für den geheimnisvollen Serienkiller halten, der in ganz Deutschland wahllos Frauen umbringt. Aus der U-Haft entlassen, begibt er sich auf die Suche nach dem wahren Täter. Denn jeder hinterlässt eine Spur – und Pawel ist jetzt richtig sauer. Rostock wieder lieben lernen: Das ist kein einfacher Job. Richard R. Roesch alias Volker H. Altwasser scheint jedoch für einen standardisierten Regionalkrimi sowieso überqualifziert zu sein: In den letzten drei Jahren wurde er für fast alle großen deutschen Buchpreise nominiert. Vielleicht schleichen sich deshalb Arthur Rimbaud, Sergej Jessenin und Jack Unterweger, der intellektuelle Serienmörder, in den vermeintlich schlichten Rostock-Krimi hinein. Anstrengend, oder angestrengt wirkt French 75 darum nicht. Trotzdem sollte man wissen, dass man mit diesem "Rostock-Krimi" keinen Ost-Wilsberg kauft oder ein verirrtes Tatort-Drehbuch. Zudem ist French 75 nicht ohne die nötige Schroffheit inszeniert. Der Kunstgriff ins entfremdete Herz Rostocks liegt im russischstämmigen Privatdetektiv und Protagonist Pawel Höchst. Dieser muss sich nicht nur mit seinem gebrochenen Ehrgefühl, der unfähigen Rostocker Polizei und ,dem Meistermörder' herumschlagen, sondern vor allem in einer Welt zurechtfinden, deren Komplexität den Privatdetektiven an und für sich eigentlich abgehängt hat. Doch gerade aus seinen Augen und seiner Lage kann man den Drang nach einer neuen Heimat wiederentdecken. [...]

direkt zum Buch Richard R. Roesch: French 75 auf deutsch erschienen: 2011

Pink Clover Clubvon Richard R. Roesch

--- bei 0 Stimmen

Die Entlarvung eines bundesweit gesuchten Frauenmörders hat Pawel Höchst, dem Rostocker Privatdetektiv mit russischen Wurzeln, viel Ruhm beschert - doch leider keine Aufträge. Deshalb zögert der bärbeißige Ex-Seemann auch keine Sekunde, als ihn die Rostocker Kripo gegen ein Erfolgshonora als Berater engagieren will. Eine Dame aus der besten Schweriner Gesellschaft ist in einem Rostocker Luxushotel ermordet aufgefunden worden - eine Dame, die bestens mit Politik und Wirtschaft in der Landeshauptstadt vernetzt war und womöglich auch mit der Schweriner Polizei. Deshalb soll Pael erst einmal ganz diskret die Hintergründe untersucxhen, nicht dass da am Ende ein Skandal droht. Klingt logisch. Klingt das wirklich logisch? Und wieso stößt Pawel dauernd auf einen Schweriner Privatschnüffler, der das Opfer angeblich schon seit Wochen überwacht? Ohne die Hilfe von Polizeianwärter Kevin kommt Pavel nicht voran, weder am Schweriner See noch am Warnowufer. [...]

direkt zum Buch Richard R. Roesch: Pink Clover Club auf deutsch erschienen: 2013

« zurück zu Dr. Watsons Eingabemaske

Seiten-Funktionen: