Dr. Watson – Ihr Krimi-Berater

Verehrter Leser, ich habe folgende Bücher für Sie gefunden:

Treffer: 71 – 80 von 83

Schauplatz: Niederlande
Zeit: ---
Genre: ---
Eigenschaften: ---
Autor: ---
Protagonist(en): ---
Seitenzahl: ---
Verlag: ---

Treffer 71 – 80

Abscheuvon Esther Verhoef

42° bei 9 Stimmen

Sie genießt ihr Leben – bis sie erfährt, dass jemand ihre Beerdigung plant Sie dachte, ihr Leben wäre perfekt – bis sie ihre eigene Todesanzeige in Händen hält. Doch wer plant ihren Mord? Wer will ihr Glück zerstören? Der attraktiven Claire scheint es an nichts zu fehlen. Sie wohnt mit ihrer Familie in einem restaurierten Bauernhof an einem der idyllischsten Orte der Niederlande. Ihr Ehemann ist ein einflussreicher Immobilienmakler. Den beiden Kindern kann sie jeden Luxus bieten. Und ihr Freundeskreis ist erlesen. Doch Claires Leben ist nicht so makellos, wie sie vorgibt. Kennt jemand ihr kleines dunkles Geheimnis? Das Geheimnis, das sie niemandem anvertraut hat. Nicht einmal ihrer eigenen Familie. Und dabei soll es bleiben, koste es, was es wolle. Die Mittdreißigerin Claire Van Santfoort hat alles, was man sich wünschen kann: Sie ist mit dem erfolgreichen Immobilienmakler Harald verheiratet, hat zwei bezaubernde Töchter und wohnt in einem idyllischen Haus. Die besten Voraussetzungen für die Niederländische Thrillerautorin, der vom Glück verwöhnten Claire einen Schlag zu versetzen. Denn unvermittelt bricht in die Idylle Marius ein. Der einstige Geliebte Claires hat seine mehrjährige Gefängnisstrafe abgesessen und sucht nun Kontakt. So sehr sich Claire auch dagegen sträubt, Marius weckt in ihr längst verborgene Gefühle. Und plötzlich ist nichts mehr so, wie es noch vor kurzem schien. Als Claire ihre eigene Todesanzeige in Händen hält, weiß sie, dass sie handeln muss. Koste es, was es wolle…. Mühelos nimmt Esther Verhoef die Klippen, die ihr Plot bereit hält. Die Idylle, in der Claire lebt, wird von der Autorin nach und nach als Fassade enttarnt, ohne dass das Bild als solches jedoch Schaden nehmen würde. Hier zeigt sich die Umsicht, mit der Esther Verhoef bei der Ausgestaltung ihrer Schauplätze vor sich geht. Im gleichen Masse, wie die Idylle Schlagseite bekommt, offenbart sich ein dunkles Geheimnis, mit dem Claire nun schon einige Jahre in scheinbarer Sicherheit lebt. Immer stärker verstrickt sich die Protagonistin in ein Netz von Lüge und Betrug. Die obsessive Liebe zum undurchsichtigen Marius ist hier nur ein folgerichtiger Schritt. Esther Verhoef scheint Seelenverwandte Claires zu sein: Sie fühlt sich optimal in die Situation der jungen Mutter ein und lässt sie auf eine Weise handeln, die der Realität wohl sehr nahe kommt. [...]

direkt zum Buch Esther Verhoef: Abscheu auf deutsch erschienen: 2012

Ein Opfer der Umständevon René Appel

--- bei 0 Stimmen

Unternehmensberater Martin Hogeveen soll eine korrupte Behörde "aufräumen". Dabei setzt er eine Kette scheinbar zufälliger Ereignisse in Gang, die sein Leben unaufhaltsam der Katastropfe entgegentreiben. Und der Letzte, der es bemerkt, ist er selbst ... Martin Hogeveen geht über (Büro)Leichen. Ohne Rücksicht auf Verluste versucht er den Sumpf aus Korruption und Vetternwirtschaft trocken zu legen. Eines seiner Opfer ist der bisherige Leiter dieser Behörde, Verlinden, der Martin Hogeveen Rache schwört. Ausgleich zum stressigen Beruf findet Hogeveen bei seiner Freundin Carina, die allerdings seinen Bestrebungen sie zu ehelichen widersteht, denn das besitzergreifende Verhalten Martins stößt sie ab. [...]

direkt zum Buch René Appel: Ein Opfer der Umstände auf deutsch erschienen: 2003

Bluthundvon Nicolas Freeling

--- bei 0 Stimmen

Inspektor Van der Valk ist angeschossen. Schwerverletzt liegt er am Hang und verblutet langsam. Im Wundfieber zieht noch einmal der ganz Wahnwitz dieses Falles an ihm vorbei, die grausame Hetzjagd nach dem Mann, der alles besaß, nur nicht das, was er sich wünschte: mit sich und seiner jungen Geliebten allein zu sein. Angefangen hatte es mit einem Ruf zum Chef, wie alle Tage, und nun sollte es hier enden, unter der glühenden Sonne der Pyrenäen. Niedergeknallt hatten sie ihn. wie einen tollen Hund. Einen Bluthund... [...]

direkt zum Buch Nicolas Freeling: Bluthund auf deutsch erschienen: 1967

Stumpfe Gewaltvon Nicolas Freeling

--- bei 0 Stimmen

Reiten ist schick, in Holland wie anderswo. Und so trifft sich in der exklusiven Reitschule La Touche die Creme von Lisse: die kapriziöse reiche Janine, den Frauen ein Dorn im Auge, den Männern einer im Fleisch...der Maler Dick mit dem kräftigen Strich und dem wunden Punkt...der Gastwirt Fischer, ein grober Klotz mit noch gröberem Keil... und viele andere. Zu viele für Kommissar Van der Valk, der unter ihnen einen Mörder sucht. Aber war es überhaupt Mord? Van der Valk hat nur ein Indiz dafür, allerdings wiegt es schwer. So schwer, dass es all die munteren Reiter aus dem Sattel wirft. [...]

direkt zum Buch Nicolas Freeling: Stumpfe Gewalt auf deutsch erschienen: 1968

Die kleine Lügevon Jac. Toes

--- bei 0 Stimmen

Für Ghislaine Krantz bricht eine Welt zusammen, als ihr Ehemann Stefan spurlos verschwindet. Fieberhaft sucht sie nach Hinweisen auf seinen Verbleib. Stefans Verschwinden macht auch Ghislaines siebzehnjährigen Sohn Ferry schwer zu schaffen. Immer mehr zieht er sich in seine eigene Welt zurück, zu der er Ghislaine jeden Zutritt verweigert. Ihre Beziehung verschlechtert sich zusehends, je länger Stefan vermisst wird. Während sich Ferry in den Kampf für die Rechte der Tiere stürzt, erhält Ghislaine Informationen, die ihre Ehe in einem neuen Licht erscheinen lassen. Doch von dem Vermissten fehlt weiterhin jede Spur. Da Ghislaine von der Polizei kaum Unterstützung erfährt, wendet sie sich schließlich an den Rechtsanwalt Fred Benter ... [...]

direkt zum Buch Jac. Toes: Die kleine Lüge auf deutsch erschienen: 2007

Ruckediguh, Blut ist im Schuhvon Dick van den Heuvel

--- bei 0 Stimmen

Ein Amsterdamer Radfahrer macht auf dem Weg zur Arbeit einen grausigen Fund: An einer Uferböschung liegt die Leiche einer jungen Frau, die offenbar vergewaltigt und daraufhin brutal erwürgt wurde. Die Polizei steht vor einem Rätsel, denn schon bald gibt es nicht einen, sondern zwei mögliche Täter. Stammt der Mörder aus dem nahe gelegenen Asylbewerberheim? Oder hat der Freund der Ermordeten, ein reicher Unternehmersohn, das grausige Verbrechen begangen? Beide Verdächtige haben ein sehr wackliges Alibi. Der Druck der Öffentlichkeit wächst, denn der Fall wird schnell zu einem Politikum, und die Bevölkerung will den Mörder hinter Gittern sehen. Die Ermittlungen sind festgefahren, aber Lukas Wulffers, der Polizeipfarrer, lässt nicht locker. Auf seine eigene, ungewöhnliche Methode nimmt er sich der Sache an... und kommt zu einem unerwarteten Ergebnis. In einem Graben findet ein Radfahrer frühmorgens die Leiche von Daniela van Stee, einem jungen Mädchen, das offensichtlich zunächst vergewaltigt und anschließend mit ihrem BH erdrosselt wurde. Schnell gibt es einen ersten Tatverdächtigen. Joachim, der jüngste Sohn des schwerreichen Bauunternehmers Willem Broekhuizen. Joachim gibt an, in der Nacht von Danielas Tod mit dieser einvernehmlich während einer Party Gechlechtsverkehr gehabt zu haben, bevor Daniela die Party voreilig verlies. Doch für die Polizei gilt der DNA-Beweis, getreu der alten Regel, wonach das Sperma bei einer Leiche immer vom Mörder stammt. Willem Broekhuizen ist außer sich, denn er strebt nach einem Ministeramt und kann einen derartigen Skandal nicht gebrauchen, vom Ruf der Familie ganz abgesehen. Als er erfährt, dass aus einem nahegelegenen Asylbewerberheim ein Bewohner unentschuldigt fehlt, macht er seinen ganzen Einfluss geltend, um die Bevölkerung gegen den flüchtigen 19-jährigen Liberianer Collins George aufzuwiegeln. Nachdem es der Polizei endlich gelingt Collins zu finden, fangen die Probleme erst richtig an, denn sowohl Joachim wie Collins leugnen die Tat, obwohl es gegen beide einen eindeutigen Beweis zu geben scheint. Doch was jeweils den einen belastet, entlastet den anderen... [...]

direkt zum Buch Dick van den Heuvel: Ruckediguh, Blut ist im Schuh auf deutsch erschienen: 2007

Stilleben mit Tulpenvon Gijs Ijlander

--- bei 0 Stimmen

Mit Glück, Vitalität und Bauernschläue nimmt Wouter Vink in Zeiten von Krieg und Not gegen jede Wahrscheinlichkeit seinen Aufstieg vom Trossknecht zum Tulpenmagnaten. Dreihundert Jahre später jedoch sind sein Landgut und was er darüber hinaus hinterlassen hat, nur noch eine Last für seine Nachfahren. Gijs Ijlander erzählt vom Auf- und Niedergang einer Tulpenzüchterfamilie: Aufbruchstimmung vor dem düsteren Hintergrund des 30jährigen Krieges und ein Endzeitszenario im Wohlfahrtsstaat. [...]

direkt zum Buch Gijs Ijlander: Stilleben mit Tulpen auf deutsch erschienen: 2000

Van der Valk und der Schmugglervon Nicolas Freeling

--- bei 0 Stimmen

Ein vergessener weißer Mercedes mitten auf der Straße eines wohlhabenden Viertels in Amsterdam, im nächsten Haus ein Toter ohne Vergangenheit: ein Fall von besonderem Reiz für Inspektor van der Valk. Und welche Rolle spielt die schöne und hochmütige Lucienne Englebert? Immer wieder kreuzt sie van der Valks Weg. [...]

direkt zum Buch Nicolas Freeling: Van der Valk und der Schmuggler auf deutsch erschienen: 1965

Van der Valk und der tote Malervon Nicolas Freeling

--- bei 0 Stimmen

Anonyme Denunziationen sind nichts Neues für Inspektor von der Valk von der Amsterdamer Kriminalpolizei - aber diesmal stammt die Beschuldigung von einem Bankier, einem Mann aus "ersten Kreisen". Er wirft darin dem bekannten Modearzt Dr. van der Post vor, den Maler Cabestan umgebracht zu haben. Beweisen freilich kann er es nicht - wieso auch? Beweise finden ist Sache der Polizei. [...]

direkt zum Buch Nicolas Freeling: Van der Valk und der tote Maler auf deutsch erschienen: 1967

Auch Iren irren irgendwannvon Nicolas Freeling

--- bei 0 Stimmen

[...]

direkt zum Buch Nicolas Freeling: Auch Iren irren irgendwann auf deutsch erschienen: 1971

Seite:

« zurück zu Dr. Watsons Eingabemaske

Seiten-Funktionen: