Dr. Watson – Ihr Krimi-Berater

Verehrter Leser, ich habe folgende Bücher für Sie gefunden:

Treffer: 41 – 48 von 48

Schauplatz: Norwegen / Oslo
Zeit: ---
Genre: ---
Eigenschaften: ---
Autor: ---
Protagonist(en): ---
Seitenzahl: ---
Verlag: ---

Treffer 41 – 48

Der Trauermantelvon Unni Lindell

71° bei 21 Stimmen

Eine junge Frau, die ihren Mörder bereitwillig in die Wohnung lässt, Nachbarn, die nichts gesehen und gehört haben wollen. Und ein verzweifelter Vater, der seinen eigenen Sohn entführt... Kommissar Isaksen muss im klirrend kalten Oslo viele Spuren verfolgen, um diesen rätselhaften Fall zu lösen. [...]

direkt zum Buch Unni Lindell: Der Trauermantel auf deutsch erschienen: 2001

Lautlos in den Todvon Unni Lindell

71° bei 6 Stimmen

Die Schwestern Judith, Lisbeth und Carol sind bei der Großmutter aufgewachsen und kehren wie jedes Jahr für das Weihnachtsfest nach Tromso zurück. Lisbeth ist Hebamme, Judith eine erfolgreiche Fotografin und Carol eine desillusionierte Alkoholikerin. Aber wer von ihnen tötet Männer? Denn kurz vor Weihnachten wird im örtlichen Krankenhaus ein Mann ermordet, der seine Frau misshandelte und den alle drei Schwestern kannten. [...]

direkt zum Buch Unni Lindell: Lautlos in den Tod auf deutsch erschienen: 2009

Die Spur der toten Engelvon Kjersti Scheen

69° bei 2 Stimmen

Margaret Moss ist mal wieder pleite. Und da sie auch nochdurch die Taxischeinprüfung gefallen ist, muss sie jetzt einigermaßen unliebsame Aufträge annehmen: Fischer Bertelsen beauftragt sie, nach seiner spurlos verschwundenen Tochter Bente zu suchen. Als Moss zusammen mit ihm in den Oslofjord hinausfährt, treibt dort die Leiche eines unbekannten Mädchens, etwa in Bentes Alter. Margaret Moss wird es immer unbehaglicher zumute, da auch sie seit Wochen nichts von ihrer Tochter Karen gehört hat. Verschiedene Spuren führen Moss schließlich zu einem als Massagesalon getarnten Bordell. Und dann beginnt eine Reihe obskurer und gefährlicher Ereignisse, die darauf hindeuten, dass irgend jemand Margaret Moss Einmischung in fremde Angelegenheiten gar nicht schätzt ... [...]

direkt zum Buch Kjersti Scheen: Die Spur der toten Engel auf deutsch erschienen: 2000

Die Osiris-Mordevon Morten Harry Olsen

69° bei 16 Stimmen

Ein Serienmörder treibt in Oslo sein Unwesen. Er tötet junge Frauen nach einem archaischen Ritual und wickelt die Leichen in weiße Laken. Die Ermittlungsarbeit wird zu einem gnadenlosen Wettrennen gegen die Zeit - bis der Sonderfahnder Tom Sundbye und die Psychologin Vibecke Gran einen Ägyptologen zu Rate ziehen, der ihnen eine mythologische Spur weist. Tom Sundbye war einst der jüngste Kriminalhauptkommissar der Osloer Polizei und beschäftigte sich über zwölf Jahre lang mit Serientätern. Vor drei Jahren jedoch schmiss er den Job hin, um sich seitdem als Krimiautor durchzuschlagen. So ist er überrascht als Harald Foss, Leiter des Dezernates für Gewaltverbrechen, ihn anruft und bittet als Spezialermittler in einen laufenden Fall einzusteigen. Innerhalb von genau einem Monat wurden zwei junge Frauen brutal ermordet und der Tathergang lässt nur den Schluss zu, dass hier ein Serienmörder am Werk ist, der soeben erst mit seinen Taten begonnen hat. Die Opfer wurden am 14. Juli beziehungsweise 14. August umgebracht. Kaum ist Tom gemeinsam mit der Psychologin Vibecke Gran in die Ermittlungen eingestiegen, gibt es am 28. August bereits das dritte Opfer. Augenscheinlich hat der Täter einen Bezug zu der Zahl 14. Des Weiteren hüllt er seine Opfer in weiße Laken ein, ähnlich wie früher die Mumien in Ägypten und so beziehen die Ermittler den Ägyptologen Sameh El Naga Fahmy in ihre Untersuchung mit ein. Nachdem ihm der Tathergang bekannt ist, erkennt er sofort einen engen Bezug zur Mytologie, genauer gesagt zu Seth, der seinen Bruder Osiris in vierzehn Stücke schnitt. Die Zeit drängt, denn der Täter ist entschlossen die Jagd fortzusetzen. Da meldet sich bei Tom eine Frau, die behauptet, "seherische Fähigkeiten" zu haben… [...]

direkt zum Buch Morten Harry Olsen: Die Osiris-Morde auf deutsch erschienen: 1997

Die Präsidentinvon Anne Holt

67° bei 62 Stimmen

Es ist der Morgen des 17. Mai, norwegischer Nationalfeiertag. Helen Lahrdal Bentley, die amerikanische Präsidentin, macht ihren ersten Staatsbesuch in dem Land, aus dem ihre Vorfahren stammen. Als sie zum Empfang abgeholt werden soll, ist ihre Suite leer. Niemand hat die Räume betreten oder verlassen - und doch ist Helen Bentley verschwunden. Yngvar Stubø wird mit dem hoch brisanten Fall betraut, aber die Amerikaner stellen ihm ihren Sicherheitsexperten Warren Scifford zur Seite, ausgerechnet den Exliebhaber seiner Frau Inger Johanne. Scifford spielt ein undurchsichtiges Spiel. Doch auch die Weste der Präsidentin scheint nicht blütenweiß zu sein: Welche Pläne verfolgt ihr arabischer Studienfreund Al Muffet? - Eine ­politische Entführung, zu der Hanne Wilhelmsen ihrem Kollegen Stubø den entsprechenden ­Hinweis gibt. In naher Zukunft könnte es tatsächlich wahr werden: eine Frau als Präsidentin der Vereinigten Staaten von Amerika. Doch nicht Hillary Rodham Clinton ist die Hauptfigur in Anne Holts neuestem Roman, sondern eine Frau namens Helen Lardahl Bentley. Diese Frau, die vor den Augen der Welt gerade ihren Amtseid geschworen hat, verbirgt ein Geheimnis vor der Öffentlichkeit - nicht unüblich für einen Politiker -, von dem nur sehr wenige Leute wissen und die bis jetzt das versprochene Stillschweigen bewahrt haben. Ihr erster Staatsbesuch führt sie in das für seine Sicherheit bekannte Norwegen, das Land ihrer Vorfahren. Natürlich wird die Lage von den verschiedensten Organisationen der USA vorab gecheckt, insbesondere das Hotel, in dem die Präsidentin absteigen wird, wird einer strengen Sicherheitsüberprüfung unterzogen. Daher kann sich auch niemand erklären, wie und warum Helen Lardahl Bentley am norwegischen Nationalfeiertag aus ihrem Hotelzimmer verschwinden konnte. Die Überwachungskameras auf den Fluren zeigen keinerlei Bewegung, niemand hat etwas Ungewöhnliches bemerkt. [...]

direkt zum Buch Anne Holt: Die Präsidentin auf deutsch erschienen: 2007

Die Kommissarin und der Tote im Fjordvon Kjell Ola Dahl

66° bei 7 Stimmen

An einem eisig kalten Wintermorgen wird die Leiche von Sveinung Adeler aus dem Osloer Hafenbecken geborgen. Ist er nach einem feuchtfröhlichen Fest betrunken ins Wasser gestürzt? Kommissarin Lena Stigersand glaubt nicht an einen Unfall. Sie weiß, dass der Tote am Abend zuvor eine bekannte Politikerin getroffen hat und es zu einem Streit kam. Die Politikerin leugnet jedoch, Sveinung überhaupt zu kennen. Als Lena kurz darauf bedroht wird, ahnt sie, dass sie in einem heiklen Fall ermittelt. Wem kann sie überhaupt noch trauen? [...]

direkt zum Buch Kjell Ola Dahl: Die Kommissarin und der Tote im Fjord auf deutsch erschienen: 2013

Was als Spiel begannvon Unni Lindell

64° bei 3 Stimmen

Siv Ellen ist Musikerin. Eines Abends wird sie nach einem Konzert erstochen. Für Inspektor Cato Isaksen gibt es zwei Verdächtige: Den Ehemann, von dem Siv Ellen seit einiger Zeit getrennt lebte und mit dem es heftige Auseinandersetzungen über Geld gegeben hatte. Und da ist noch ein Musiker aus dem Orchester, der ihr immer wieder heiße Liebesbriefe geschrieben hat. Aber beide Männer haben ein Alibi für die Tatzeit. Überzeugt das Inspektor Cato Isaksen? Mit ihrem Inspektor Cato Isaksen gelang es der norwegischen Autorin Unni Lindell einen Ermittler auf dem Markt zu etablieren, der im vorliegenden Roman bereits seinen sechsten Fall bearbeitet. Oslo im Januar: In einer eiskalten Nacht reisst das Klingeln des Telefons Inspektor Isaksen aus einem grässlichen Albtraum. Ein anonymer Anrufer hat den Fund einer Leiche unweit der U-Bahn-Gleise hinter einem schicken Möbelhaus gemeldet. Die junge Musikerin Siv Ellen Blad wurde auf dem Nachhauseweg von ihrem Spiel in der Oper erstochen und Cato Isaksen muss der sechzehnjährigen Maiken die Nachricht vom Tod der Mutter überbringen. Der Vater hatte die Familie unlängst verlassen, um mit Beth Hvinden und deren Sohn Miro zu leben. Getreu der Statistik (in acht von zehn Fällen war es der Ehemann oder der Liebhaber) ermittelt Isaksen im Umfeld von Axel Blads neuer Beziehung und nimmt Siv Ellens Orchesterkollegen Pavel Pletanek ins Visier, den sie zurück gewiesen hatte, weil er ihren materiellen Ansprüchen nicht genügte. Zähe Befragungen führen zu einer weiteren Spur. Das Postamt, in dem Siv Ellen Blad arbeitete, wurde vor kurzer Zeit überfallen, möglicherweise hat sie die beiden Täter erkannt. Inspektor Isaksen steckt so tief in seinen Ermittlungen, dass er die Zeichen zu spät erkennt und nicht bemerkt, in welcher Gefahr seine Familie schwebt. [...]

direkt zum Buch Unni Lindell: Was als Spiel begann auf deutsch erschienen: 2008

Kein Applaus für den Mördervon Kjersti Scheen

50° bei 6 Stimmen

Spätwinter in Oslo mit Schneeschmelze und langen Schlangen an den staatlichen Wein- und Spirituosenhandlungen. Für Margaret Moss stehen harte Stunden beim Fitnesstraining und unsanfte Begegnungen mit dem Gesangs- und Tanzfach auf dem Programm. Am "Odeon"-Theater wird ein Musical gespielt, und die Privatdetektivin ist dazu überredet worden, ihrem ehemaligen Tätigkeitsfeld als Schauspielerin eine Reverenz zu erweisen. Doch aus dem Theaterstück wird bald ein Drama von ganz anderem Kaliber: Mord auf offener Bühne! Und Margaret Moss muss erneut ihre Rolle wechseln. Mit der Unterstützung ihres Freundes Roland, eines echten Ritters der Landstraße, löst sie diesen mehr als rätselhaften Fall, der mehrere Todesfälle mit sich bringt und - wie sich zeigen wird - Kreise zieht, die weit über die Grenzen des Theaters hinausführen ... [...]

direkt zum Buch Kjersti Scheen: Kein Applaus für den Mörder auf deutsch erschienen: 1999

Seite:

« zurück zu Dr. Watsons Eingabemaske

Seiten-Funktionen: