Dr. Watson – Ihr Krimi-Berater

Verehrter Leser, ich habe folgende Bücher für Sie gefunden:

Treffer: 251 – 260 von 307

Schauplatz: Italien
Zeit: ---
Genre: ---
Eigenschaften: ---
Autor: ---
Protagonist(en): ---
Seitenzahl: ---
Verlag: ---

Treffer 251 – 260

Ein Samstag unter Freundenvon Andrea Camilleri

38° bei 5 Stimmen

Sie sind sieben Freunde: Matteo, Gianna, Giulia, Anna, Fabio, Andrea und Renata. Und sie haben alle als Kinder etwas Schreckliches erlebt. Während diese Traumata ihnen in der Schulzeit das Glücklichsein erschweren, scheint der Schritt ins Erwachsenenleben wie eine Befreiung: Sie finden einen Partner, sie machen ihren Universitätsabschluss, ihr Leben wird in geregelten Bahnen verlaufen. Aber der Schein trügt. Denn ausgerechnet an dem Abend, an dem die Freunde seit langem mal wieder vereint sind, bricht sich Bahn, was vorher mühsam unterdrückt wurde. Mit fatalen Folgen. [...]

direkt zum Buch Andrea Camilleri: Ein Samstag unter Freunden auf deutsch erschienen: 2013

Himmlische Juwelenvon Donna Leon

38° bei 29 Stimmen

Caterina Pellegrini liebt ihre Heimatstadt Venedig ebenso wie die Musik. Als sich ihr die Chance bietet, in der Fondazione Musicale Italo-Tedesca zwei verschollene Truhen mit dem Nachlass eines Barockkomponisten zu begutachten, ist sie Feuer und Flamme. Doch nicht nur sie ist hinter den Schätzen her, die sich hinter den Dokumenten verbergen könnten … [...]

direkt zum Buch Donna Leon: Himmlische Juwelen auf deutsch erschienen: 2012

Casanovas Endevon Renato Olivieri

36° bei 2 Stimmen

Mitten ins Herz. Mit einer Nadel aufgespießt wie ein Schmetterling. So starb der Mailänder Möbelfabrikant Valerio Biraghi. Niemand kann sich so recht vorstellen, weshalb, galt Valerio doch als seriöser, friedlicher Zeitgenosse. Und so macht sich Commissario Ambrosio vom Mailänder Morddezernat auf die Suche nach einem Motiv ud findet bereits nach kurzer Zeit heraus, dass Valerio überdies ein heimlicher Casanova war. Nach einem strikt eingehaltenen Terminplan - für jede seiner Geliebten hatte er einen bestimmten Tag reserviert - pflegte er fünf attraktiven Frauen den Hof zu machen. Doch nicht 'amore' und 'passione' standen im Mittelpunkt dieser Rendezvous. Des Casanovas eigentliche Leidenschaft galt einem ganz anderen Zeitvertreib... [...]

direkt zum Buch Renato Olivieri: Casanovas Ende auf deutsch erschienen: 1998

XYvon Sandro Veronesi

26° bei 6 Stimmen

Im verschneiten Wald nahe des Bergdorfs San Giuda werden die Leichen von elf Touristen gefunden. Die Autopsie der Leichen offenbart etwas Unfassbares: elf Leichen, elf Todesursachen. Mord und Selbstmord, Krebs und Herzinfarkt. Ein Opfer scheint dem Biss eines Haifisches erlegen zu sein. Nichts passt zusammen. Während die Behörden die unerklärlichen Details der Tragödie vertuschen, versuchen der Priester Don Ermete und die Psychologin Giovanna, das Rätsel zu lösen. Ihre Ermittlungen führen den Leser auf eine philosophische Reise in die Grenzgebiete unseres Verstandes. XY endet an einem Küchentisch. Zwei Personen sitzen sich nachts gegenüber und räsonieren darüber, was hinter der unglaublichen Bluttat stecken könnte, mit der alles begann. Genaugenommen ist dies noch nicht das Ende. Jedenfalls nicht ganz. Denn abschließend wird eine völlig unbedeutende Person zum unfreiwilligen Helden, und eine Frau fährt nach jahrelanger Abstinenz Ski. Ohne Punkt und Komma. Eigentlich sollte man meinen, dass sich ALLES darum dreht, was genau geschehen ist. An jenem Wintertag, als elf Menschen auf dem Weg in das kleine Bergdorf San Giuda zu Tode kamen. Zur gleichen Zeit, am gleichen Ort und doch jeder auf andere Art und Weise. Enthauptung, Mehrfachvergewaltigung, tödliche Folter, Krebs, Ersticken an einem Brotkrumen, Überdosis Heroin und Haiangriff gehören zu den mehr und weniger spektakulären Todesarten. Ein wegweisender Baum verfärbt sich blutrot. Ein kleines Dorf ist entsetzt und erstarrt wie die eiskalte Gebirgslandschaft, die es umgibt. Don Ermete, der örtliche Pfarrer und einer der beiden Erzähler, sieht seinen Glauben geprüft und seine Mission, den ungeliebten Schutzheiligen San Giudas, Judas Thaddäus (nicht zu verwechseln mit Judas Ischariot, dem Verräter), den "Schutzpatron der Enterbten und hoffnungslosen Fälle", der Bevölkerung nahe zu bringen, zum Scheitern verurteilt. Denn die Bewohner des abgeschotteten und von der Welt nahezu vergessenen Ortes, wenden sich von der Kirche ab. Zumindest zeitweise. [...]

direkt zum Buch Sandro Veronesi: XY auf deutsch erschienen: 2011

Der zerbrochene Himmelvon Andrea Camilleri

bei 3 Stimmen

Camilleri erzählt die Geschichte eines kleinen Jungen im Sizilien des Jahres 1935. Mussolinis Propaganda ist auch hier nicht ohne Wirkung geblieben. Der junge Michilino, aufgewachsen mit einem völlig verzerrtem Weltbild, weiß schon als Sechsjähriger, daß er einmal ein Soldat des Duce werden möchte. Was muss passieren, damit ein Kind den Wunsch verspürt zu töten? Camilleris Analyse der faschistischen Zeit Italiens offenbart in grotesker Weise auch die erschreckend banale Alltäglichkeit der Gewalt. [...]

direkt zum Buch Andrea Camilleri: Der zerbrochene Himmel auf deutsch erschienen: 2005

Die Glasfresservon Giorgio Vasta

bei 1 Stimmen

Palermo 1978. Der elfjährige Nimbus ist ein Wortfanatiker und fasziniert von der Macht der Sprache. Mit sezierendem Blick analysiert er die Gesellschaft, der er sich nicht zugehörig fühlt. In dem Wunsch, sich abzusetzen, gründet er zusammen mit zwei Freunden eine Art Aktionszelle nach dem Vorbild der Roten Brigaden, und was wie ein kurioses Kinderspiel beginnt, verwandelt sich nach und nach in einen Höllengang von zunehmender Grausamkeit und Obsession. Bis einer der drei sich auf die Seite der Liebe schlägt. Der Ich-Erzähler im Palermo von 1978 soll elf Jahre alt sein. Wir begleiten ihn, wenn er durch die Straßen streunt, an seiner Zuneigung zu einem kreolischen Mädchen leidet, wenn er kryptische Botschaften mittels Schnecken verfasst und sich über die "Mücke an sich" auslässt. Es sind nicht nur die Insekten in seinem Leben, die Anlass zu ausgiebiger Betrachtung bieten. Giorgio Vasta legt einem Elfjährigen Gedankengänge in seine Vorstellungskraft, die zwar sicher das Interesse eines Jungen berühren, aber seine Beschreibungen und Erkenntnisse, sind die Betrachtungen eines Erwachsenen. Das ist das Wort. das mir gefällt. Schuldig. Auch wenn ich nie den Mut habe es zu sein. Denn darum handelt es sich, um eine Fähigkeit: Nicht alle können schuldig sein, es ist eine Bestimmung und es ist eine Aufgabe. [...]

direkt zum Buch Giorgio Vasta: Die Glasfresser auf deutsch erschienen: 2011

Giottos Handschriftvon Iain Pears

--- bei 0 Stimmen

Ein Meisterdieb narrt die Spezialeinheit Kunstkriminalität der römischen Polizei schon seit langem. Nun scheint das Geständnis einer todkranken Frau einen entscheidenden Hinweis zu liefern. Die Spur führt nach England, wo Flavia di Stefano und Jonathan Argyll nicht nur gestohlene Gemälde, sondern auch zwei Tote entdecken. [...]

direkt zum Buch Iain Pears: Giottos Handschrift auf deutsch erschienen: 1999

Der Tote unter der Piazzavon Barbara Krohn

--- bei 0 Stimmen

[...]

direkt zum Buch Barbara Krohn: Der Tote unter der Piazza auf deutsch erschienen: 1997

Palazzo Calonnavon Jean-François Vilar

--- bei 0 Stimmen

Venedig zur Zeit des Karnevals. Der Filmemacher Adrien Leck kommt in die Stadt. Ein ungewöhnlicher Mitarbeiter begleitet ihn: Arno Rieti, einst Anführer der Roten Brigaden und nun reumütiger Terrorist. Von seinen ehemaligen Genossen zum Tode verurteilt, lebt er mit neuer Identität. Er hat eingewilligt, das Drehbuch zu einem Film zu schreiben, den Adrien über seine Geschichte machen will. Als Adrien in der ersten Nacht allein durch die Stadt streift, begegnet er der geheimnisvollen und erotischen Laetitia Vanese. Die Romanze findet wenige Stunden später ein brutales Ende: Mitten auf dem Markusplatz wird Laetiia an Adriens Seite niedergeschossen. Die Roten Brigaden bekennen sich zu dem Attentat. Adrien, Rieti und die Polizei sehen sich mit einer Serie von brutalen Gewalttaten konfrontiert. [...]

direkt zum Buch Jean-François Vilar: Palazzo Calonna auf deutsch erschienen: 1991

Respekt oder Pino Pentecoste gegen die Maulheldenvon Giuseppe Ferrandino

--- bei 0 Stimmen

Pino Pentecoste redet eher, als daß er handelt, und wenn er schon handelt, dann gezwungenermaßen. Kriminelle wollen was von ihm. Die Polizei funkt dazwischen. Ein Priester sucht zu vermitteln. Die atemberaubend schöne Freundin verlangt seine Aufmerksamkeit. Pino aber sieht zu, wie er mit heiler Haut aus der Affäre davonkommt - mit einer komisch-verwegenen Mischung aus eingestandener Ängstlichkeit und übertriebenem Selbstbewußtsein, das ihn immer wieder eine Lippe riskieren läßt, koste es, was es wolle: um "Respekt" zu erhalten. Ein Rennpferd ist gestohlen worden. In den Diebstahl sind mehrere Parteien verwickelt. Pentecoste soll eingeschaltet werden. Es kostet ihn fast das Leben, aber nach einer Zitterpartie gibt es so etwas wie ein Happy-End. Ein Boß will ihn erledigen, mit einer Handgranate. Das Ding aber, dessen Verfallsdatum weit überschritten ist, geht nicht los, und plötzlich steht der Boß im Hemd und bittet und fleht. Nach vierundzwanzig Stunden in und um Pinos Büro und weniger als 150 Seiten ist alles vorbei. [...]

direkt zum Buch Giuseppe Ferrandino: Respekt oder Pino Pentecoste gegen die Maulhelden auf deutsch erschienen: 2001

Seite:

« zurück zu Dr. Watsons Eingabemaske

Seiten-Funktionen: