Dr. Watson – Ihr Krimi-Berater

Verehrter Leser, ich habe folgende Bücher für Sie gefunden:

Treffer: 11 – 20 von 424

Schauplatz: Frankreich
Zeit: ---
Genre: ---
Eigenschaften: ---
Autor: ---
Protagonist(en): ---
Seitenzahl: ---
Verlag: ---

Treffer 11 – 20

Die Fantome des Hutmachersvon Georges Simenon

97° bei 12 Stimmen

Seit Wochen terrorisiert ein Mörder die Hafenstadt La Rochelle. Da schmiedet der Zufall den ruhigen, wohlhabenden Hutmacher Labbé mit dem kleinen, schäbigen Schneider Kachoudas zu bizarren Komplizen zusammen Die Geschichte dieses seltsamen Paares ließ Simenon keine Ruhe, und er schrieb ihre Geschichte, entgegen seiner sonstigen Gewohnheit, mehrmals um, bis ihn diese Version zufriedenstellte. Man schrieb den 3. Dezember, und es regnete immer noch. Die Zahl 3 hob sich riesig, ganz schwarz, mit einer Art dickem Bauch von dem grellen Weiß des Kalenders ab, der rechts von der Kasse an der Zwischenwand aus dunklem Eichenholz hing, die den Laden vom Schaufenster trennte. Es war genau zwanzig Tage her, die Geschichte war nämlich am 13. November passiert – wieder so eine dickbäuchige 3 auf dem Kalender –, seit die erste alte Frau in der Nähe der Saint-Sauveur-Kirche, einige Schritte vom Kanal entfernt, ermordet worden war. Ist das nicht ein perfekter Start in einen Krimi? Ein Detail des Bühnenbilds steht, und es steht nahezu perfekt: Hier hat schon ein Sog begonnen, der erst auf der letzten Seite endet. [...]

direkt zum Buch Georges Simenon: Die Fantome des Hutmachers auf deutsch erschienen: 1982

Die Bruderschaft des Blutesvon Eric Giacometti und Jacques Ravenne

97° bei 6 Stimmen

Ich bin der Auserwählte. Der Bruder der Rache. Der Bruder des Blutes. In einem Pariser Freimaurertempel tötet ein Maskierter zwei Logenbrüder und entkommt. Die Opfer wurden mit einem goldenen Degen regelrecht hingerichtet. In ihren Wunden findet Kommissar Marcas eine rätselhafte Substanz: Spuren des mysteriösen Goldes der Alchimisten. Ist Marcas auf das jahrhundertealte Geheimnis um den Stein der Weisen gestoßen? Mit dem man jedes beliebige Metall in Gold verwandeln kann? Als Marcas weitere Nachforschungen anstellt, wird seine Familie bedroht. Eine gefährliche Jagd beginnt. Denn die Bruderschaft des Blutes tötet jeden, der ihr zu nahe kommt. [...]

direkt zum Buch Eric Giacometti und Jacques Ravenne: Die Bruderschaft des Blutes auf deutsch erschienen: 2007

Der Schatten der Totenvon Danielle Thiéry

96° bei 6 Stimmen

Ihr jüngster Fall führt die impulsive Kommissarin Edwige Marion auf die Spur einer vermissten jungen Verkäuferin, die ihr Gehalt mit Liebesdiensten auf der Zugstrecke Paris-Compiegne aufbesserte. Wieder einmal ist Marion ganz persönlich in einen Fall verstrickt und stürzt sich kopfüber in abenteuerliche und nervenaufreibende Ermittlungen. [...]

direkt zum Buch Danielle Thiéry: Der Schatten der Toten auf deutsch erschienen: 2009

H2Ovon Patric Nottret

96° bei 3 Stimmen

Umweltcop Pierre Sénéchal erhält den Auftrag, den Quastenflosser zu schützen, einen geheimnisumwobenen Dinosaurierfisch. Doch das seltsame Tier scheint den Tod nach sich zu ziehen. Die Suche nach ihm führt Sénéchal in eine exotische Welt, dunkel und brutal. Welches Geheimnis umgibt den Fisch? Für Pierre wird die Ermittlung zur Hetzjagd, und bald ist auch sein eigenes Leben bedroht. [...]

direkt zum Buch Patric Nottret: H2O auf deutsch erschienen: 2009

Blutbad in Boulognevon Leo Malet

96° bei 2 Stimmen

[...]

direkt zum Buch Leo Malet: Blutbad in Boulogne auf deutsch erschienen: 1995

Sterbenskältevon Franck Thilliez

96° bei 2 Stimmen

In Paris wird kurz vor Weihnachten in einer Gefriertruhe die Leiche eines Journalisten gefunden. Ist Christophe Gamblin dem Serienkiller zum Opfer gefallen, dem er auf die Spur gekommen war? Einem Killer, der seine Opfer lebendig in eiskalten alpinen Gewässern zurückließ? Die Ermittler Lucie Hennebelle und Franck Sharko begeben sich auf Spurensuche in die tief verschneiten Alpen. Dort führen Gamblins Aufzeichnungen sie zu einer Klinik, in der man Unterkühlung gezielt für Herzoperationen einsetzt. Doch der größenwahnsinnige Killer, der mit seinen Kältexperimenten ein uraltes und äußerst gefährliches Ziel verfolgt, ist längst einen Schritt weiter... [...]

direkt zum Buch Franck Thilliez: Sterbenskälte auf deutsch erschienen: 2016

Trio Infernalvon Solange Fasquelle

96° bei 1 Stimmen

Im Frankreich der 1920er Jahre versuchen sich zwei Schwestern und ein Anwalt als Versicherungsbetrüger; der Erfolg lässt sie gierig werden und Skrupel verfliegen, bis auch Mord kein Hindernis mehr darstellt … – Nach einem realen Kriminalfall entstand dieser Tatsachenroman, der satirisch aber drastisch eine korrupte und verkrustete Gesellschaftsordnung für die beschriebenen Verbrechen mitverantwortlich macht: erfreuliche Erstübersetzung eines bisher nur durch den gleichnamigen Filmklassiker von 1974 bekannten Thrillers. Sie haben sich nicht gesucht, doch wahre Schurken finden sich manchmal selbst: Philomena Schmidt und ihre Schwester Kathrin verschlägt es nach dem I. Weltkrieg aus Bayern ins südfranzösische Marseille. Von ehrlicher oder gar harter Arbeit halten sie wenig, was den moralfreien Rechtsbeistand Georges Sarret aufhorchen lässt. Den ehrgeizigen aber im sozialen Abseits stehenden Mann drängt es in die Politik. Dieser Aufstieg ist jedoch teuer, denn seine Verbündeten muss Sarret sich kaufen. Das notwendige Geld verschafft er sich durch Veruntreuungen und Versicherungsbetrug. Geschick und ein guter Leumund haben ihn nie in Verdacht geraten lassen. Die Schmidt-Schwestern sind bald nicht nur beide seine Geliebten, sondern auch willige Komplizen. Sowohl Philomena als auch Kathrin heiraten beide deutlich ältere und gut versicherte Männer, die wenig später das Zeitliche segnen. Als der Ex-Priester Chambon, ein weiterer Helfershelfer, Sarret zu erpressen beginnt, ist sein Todesurteil gesprochen. Mit Hilfe der Schwestern lockt der Anwalt nicht nur Chambon, sondern auch dessen Lebensgefährtin in eine angemietete, vorteilhaft einsam gelegene Villa. Dort werden beide umgebracht, die Leichen mit Schwefelsäure aufgelöst und die Reste entsorgt. Anschließend macht Sarret den Besitz der Chambons zu Geld. [...]

direkt zum Buch Solange Fasquelle: Trio Infernal auf deutsch erschienen: 2010

Falle für Aschenbrödelvon Sébastien Japrisot

96° bei 1 Stimmen

Das junge Mädchen kommt im Krankenhaus wieder zu sich und kann sich an nichts mehr erinnern. Sie weiss nicht, wie sie dort hin gekommen ist. Sie weiss nicht, was geschehen ist. Sie weiss nicht, wer sie ist. Langsam, ganz langsam kommt die Erinnerung. Menschen, mit denen sie zusammen gelebt hat und die sie nun nicht mehr erkennt, helfen ihr behutsam. Da sind 2 Namen: Michèle und Domenica. Zwei Mädchen; schön, reich und strahlend die eine, arm und unscheinbar die andere. Dann kam das schreckliche Feuer, in dem eine umgekommen ist und die andere völlig entstellt wurde. Und da ist eine Frage: wer ist sie, die im Krankenhaus erwacht? Ist sie Michèle? Oder Domenica? [...]

direkt zum Buch Sébastien Japrisot: Falle für Aschenbrödel auf deutsch erschienen: 1965

Zügellosvon Dominique Manotti

96° bei 24 Stimmen

Drei einstige Jungrevolutionäre haben es nach Paris geschafft und Karriere gemacht. Agathe Renouard und ihr Protégé Nicolas Berger leiten die PR-Abteilung eines Versicherungskonzerns. Christian Deluc ist Berater im Élysée. 1989 kommen sie sich überraschend in die Quere: Die Mitterrand-Ära versöhnt die politische Linke mit der kapitalistischen Profitrationalität, die Korruption boomt. Und die erwartete Öffnung des Eisernen Vorhangs weckt die Gier auf neue Märkte und schnelle Gewinne. Für Commissaire Daquin vom Pariser Drogendezernat überschlagen sich die Ereignisse: Rennpferde sterben auf mysteriöse Weise, auf Pariser Partys tauchen sagenhafte Mengen Koks auf. Als beim Pferderennen eine Informantin ermordet wird, ermitteln Daquin und sein Team im Reitermilieu. Dann stirbt der smarte Nicolas Berger bei einer Autoexplosion. "Es ist heutzutage kein Vergehen mehr, illegal zu Reichtum zu kommen. Es zeugt von Intelligenz und Stil. Nur wer von vorgestern ist, bleibt in den Achtzigern arm." Eigentlich reicht ein einziger Satz für diese Rezension: Es gibt zurzeit kaum bessere Kriminalromane als die von Dominique Manotti. Obwohl Zügellos bereits 1997 im Original (Á nos chevaux) veröffentlicht wurde, und die Handlung in den bewegten Sommer-/Herbstmonaten des Jahres 1989 angesiedelt ist, hat das Buch nichts an Brisanz, Originalität, Frische und Spannung verloren. Manotti gelingt es wieder (Tages)politik, wirtschaftliche Interessen, Verbrechen (beides zusammen ist oft eins) und dessen Bekämpfung kenntnisreich, intelligent, voller beißendem Humor und einem dramatischen Aktionsreichtum zu verquicken, dass man nur höchste Anerkennung zollen kann. Ihre Sprache ist von einer knappen, punktgenauen Präzision, die in kurzen Sätzen komplexe Sachverhalte und ausgefeilte Charakterstudien formulieren kann, ohne dass es aufgesetzt oder belehrend wirkt. Manotti zu lesen  auch in der Übersetzung  ist ein sprachlicher UND inhaltlicher Genuss. [...]

direkt zum Buch Dominique Manotti: Zügellos auf deutsch erschienen: 2013

Das Phantom der Opervon Gaston Leroux

96° bei 6 Stimmen

1880 in Frankreich: In der Pariser Oper treibt ein Phantom sein Unwesen. Niemand kennt sein Gesicht, das stets hinter einer Maske verborgen bleibt. Die neuen Direktoren erkennen schnell, dass es sehr gefährlich ist, sich den Wünschen des Phantoms zu widersetzen. Als die vom Phantom protegierte Sängerin Christine Daaé ihrer Jugendliebe Raoul de Chagny wiederbegegnet, bahnt sich eine Katastrophe an. In den Katakomben unter Oper kommt es zur Demaskierung ... [...]

direkt zum Buch Gaston Leroux: Das Phantom der Oper auf deutsch erschienen: 1928

Seite:

« zurück zu Dr. Watsons Eingabemaske

Seiten-Funktionen: