TATORT - Blinder Glaube von Oliver G. Wachlin

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2009 bei Emons.
Ort & Zeit der Handlung: Deutschland / Berlin, 2010 - heute.

  • Köln: Emons, 2009. 155 Seiten.

'TATORT - Blinder Glaube' ist erschienen als

In Kürze:

Ein brandneuer medizinischer Chip soll Blinde wieder sehen lassen. Doch kurz vor der bahnbrechenden Operation wird die Chefärztin der Berliner Uni-Augenklinik ermordet. Ritter und Stark geraten in einen Sumpf privater und beruflicher Verwicklungen, der sie für die verblüffende Lösung am Ende fast blind macht.

Ihre Meinung zu »Oliver G. Wachlin: TATORT - Blinder Glaube«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu TATORT - Blinder Glaube

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: