Van der Valk und die Katzen von Nicolas Freeling

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1963 unter dem Titel Because of the cats, deutsche Ausgabe erstmals 1965 bei Rowohlt.
Ort & Zeit der Handlung: Niederland, 1950 - 1969.
Folge 2 der Van-der-Valk-Serie.

  • London: Victor Gollancz, 1963 unter dem Titel Because of the cats. 190 Seiten.
  • New York: Harper & Row, 1964. 218 Seiten.
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1965. Übersetzt von Margaret Carroux. 156 Seiten.
  • Frankfurt am Main; Berlin; Wien: Ullstein, 1973. Übersetzt von Margaret Carroux. ISBN: 3-548-01575-1. 157 Seiten.
  • München: Goldmann, 1989. Übersetzt von Margaret Carroux. ISBN: 3-442-05076-6. 187 Seiten.

'Van der Valk und die Katzen' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Immer wenn etwas passiert in Bloemendaal, einer neuen, wohlhabenden Stadt an der holländischen Küste, wenn eine Wohnung ausgeraubt, eine Hausfrau vergewaltigt oder ein toter Taucher am Strand gefunden wird, bekommt Chefinspektor van der Valk nur die eine Erklärung: die Katzen. Van der Valk sagt ihnen den Krieg an.

Ihre Meinung zu »Nicolas Freeling: Van der Valk und die Katzen«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Van der Valk und die Katzen

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: