Valparaiso von Nicolas Freeling

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1964 unter dem Titel Valparaiso, deutsche Ausgabe erstmals 1971 bei Ullstein.

  • New York: Harper & Row, 1964 unter dem Titel Valparaiso. 216 Seiten.
  • Frankfurt am Main; Berlin; Wien: Ullstein, 1971. Übersetzt von Wilm W. Elwenspoek. ISBN: 3-548-02819-5. 170 Seiten.
  • München: Goldmann, 1988. Übersetzt von Wilm W. Elwenspoek. ISBN: 3-442-06245-4. 186 Seiten.

'Valparaiso' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Kapitän Raymond kennt nur ein Ziel – Valparaiso. Seit Jahren bereitet er sich darauf vor, allein mit seiner Jacht »Olivia« den Südatlantik zu überqueren und Kap Horn zu umrunden, um die chilenische Hafenstadt am Pazifik zu erreichen. Darum trifft es ihn wie ein Schlag, daß der Boden seines alten Bootes morsch ist. Eine Reparatur ist aus Geldmangel nicht möglich …Raymond setzt alles auf eine Karte und wagt seinen großen Coup. Aber kann ihm das Wagnis dazu verhelfen, sein Traumziel zu erreichen – Valparaiso?

Ihre Meinung zu »Nicolas Freeling: Valparaiso«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Valparaiso

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: