Nicola Marni

Nicola Marni ist das Pseudonym des Autorenehepaars Iny Klocke und Elmar Lorentz, die unter dem Pseudonym Iny Lorentz sehr erfolgreich historische Romane veröffentlichen.

Iny Klocke wurde 1949 in Köln geboren und machte zunächst eine Ausbildung zur Arzthelferin. Später arbeitete sie als Datentypistin und holte auf dem Abendgymnasium das Abitur. Das eigentlich geplante Medizinstudium musste sie nach drei Semestern abbrechen und wurde stattdessen Programmiererin bei einer Kölner Firma. 1980 zog sie nach München umgezogen und arbeitete 26 Jahre bei einem Versicherungskonzern. Seit 2007 ist sie freie Autorin.

Elmar Lorentz stammt aus Franken und wuchs auf einem kleinen Bauerndorf mit fünf Höfen auf. Sein Interesse für Literatur wurde von seiner Religionslehrerin schon früh erkannt und nach Kräften gefördert. Ebenso wie seine spätere Ehefrau begann er bereits als Schüler zu schreiben. Nach einer durch die Umstände bedingten beruflichen Umorientierung, die ihn im Lauf der Jahre in verschiedene Firmen führte, kam er 1981 nach München und erhielt dort eine Stelle im selben Versicherungskonzern wie Iny, die er bereits seit mehreren Jahren kannte und ein Jahr später heiratete.

Mit »Die Tallinn-Verschwörung«, dem ersten Roman mit dem Agenten Torsten Renk, gaben sie ihr Thriller-Debüt.

Das Autorenpaar lebt in einem Ort bei München.

Krimis von Nicola Marni(in chronologischer Reihenfolge):

Torsten-Renk:
Die Tallin-Verschwörung
(2009)
Projektil / Die geheime Waffe (2010)
Todesfahrt (2011)
METHAN (2012)

Mehr über Nicola Marni:

Seiten-Funktionen: