Die letzte Nacht auf den Inseln von Niccolò Ammaniti

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1998 unter dem Titel L'ultimo capodanno dell'umanità, deutsche Ausgabe erstmals 1998 bei Manhattan.
Ort & Zeit der Handlung: Rom, 1990 - 2009.

  • Mailand: Mondadori, 1998 unter dem Titel L'ultimo capodanno dell'umanità. 157 Seiten.
  • München: Manhattan, 1998. Übersetzt von Henry Arnold. ISBN: 3-442-54049-6. 157 Seiten.
  • Frankfurt am Main: Fischer, 2010 Die letzte Nacht. Übersetzt von Henry Arnold. 151 Seiten.

'Die letzte Nacht auf den Inseln' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Silvester in Rom. In einer luxuriösen Wohnanlage bereiten sich die Bewohner in sehr verschiedener Weise auf den Jahreswechsel vor: unten im Keller schmieden zwei Freunde dramatische Pläne. Im zweiten Stock entdeckt die hübsche Giulia, dass ihr Liebhaber sie mit ihrer besten Freundin betrügt und sinnt auf Rache. In seiner Kanzlei im dritten Stock feiert der Rechtsanwalt Rindaldi mit seinen Gästen eine kleine Orgie. Und im Penthouse darüber hetzt der Gigolo Gaetano der sturzbetrunkenen Gräfin Sinibaldi eine komplette Fußballmannschaft auf den Hals. Kein Wunder, dass die noble Residenz gegen Mitternacht zum Schauplatz höchst eigenartiger Begebenheiten wird.Niccolo Ammaniti ist 1966 in Rom geboren. Nach Veröffentlichungen von Essays und Erzählungen gelang ihm mit »Die letzte Nacht auf den Inseln« der Durchbruch in Italien. »Fort von hier« ist sein erster großer Roman, der in Italien sogleich zum Bestseller wurde. Niccolo Ammaniti lebt in Rom und schreibt derzeit an seinem nächsten Roman.

Ihre Meinung zu »Niccolò Ammaniti: Die letzte Nacht auf den Inseln«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Die letzte Nacht auf den Inseln

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: