Der Tod im Frack von Ngaio Marsh

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1938 unter dem Titel Death in a white tie, deutsche Ausgabe erstmals 1981 bei Goldmann.

  • London: Geoffrey Bles, 1938 unter dem Titel Death in a white tie. 319 Seiten.
  • München: Goldmann, 1981. Übersetzt von Tony Westermayr. ISBN: 3-442-04908-3. 286 Seiten.

'Der Tod im Frack' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Lord Robert Gospell, ein »Relikt aus viktorianischen Zeiten«, schlug die Hand vors Gesicht und gähnte. Aber durch seine fetten Finger beobachtete er die Lehne des Sofas. Sein Herz setzte einen Schlag lang aus, als er sah, wie eine seltsam magere Hand ins Dunkel griff und mit der Handtasche von Mrs. Halcut-Hackett wieder auftauchte. Pech für Lord Robert! Wäre er nicht Augenzeuge dieses kleinen Vorfalls gewesen, hätte er vermutlich noch ein paar schöne Jährchen vor sich gehabt.

Ihre Meinung zu »Ngaio Marsh: Der Tod im Frack«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Der Tod im Frack

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: