Mitra Devi

Mitra Devi, geb. 1963, wuchs in Zürich als ältere von zwei Schwestern auf. Nach der Sekundarschule begann sie eine KV-Lehre, die sie aber abbrach, da ihr zu wenig Raum für eigene Kreativität blieb. Nach einem zweijährigen Israel-Aufenthalt und einer Indienreise absolvierte sie die F+F Kunstschule in Zürich, war in verschiedenen Jobs tätig  unter anderem als Gärtnerin und Marionettenbauerin  und zeigte ihre Bilder in etlichen Ausstellungen.. Ab 1988 entstanden erste Kurzgeschichten, die sie jedoch nicht veröffentlichte. 2001 erschienen erste Geschichten in Anthologien. Bis 2003 zog sich die Mitra Devi in die Berge zurück, um die Erstfassung ihres Romans »Das Buch Antares« zu schreiben, der 2005 erschienen ist.
2007 war sie Krimi-Stadtschreiberin in Leipzig.
Mitra Devi lebt als freie Autorin, bildende Künstlerin und Journalistin in Zürich.

Krimis von Mitra Devi:

Sonstiges

  • (2003) Blütenweiß und Rabenschwarz (Gedichte & Kurzgeschichten)
  • (2004) Galgenvögel. Schräge Gedichte
  • (2005) Das Buch Antares
  • (2006) Schattentanz (Gedichte)
  • (2017) Henkersmahl (Gedichte)

Mehr über Mitra Devi:

Seiten-Funktionen: