Safran, Salbei und eine Prise Tod von Michael Koglin

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1998 bei Hamburger Abendblatt.
Ort & Zeit der Handlung: Deutschland / Hamburg, 1990 - 2009.

  • Hamburg: Hamburger Abendblatt, 1998. Schwarze Hefte 5. ISBN: 3921305446. 64 Seiten.

'Safran, Salbei und eine Prise Tod' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Che sitzt in der Klemme. Hinter ihm die Wand eines Gewürzspeichers, vor ihm ein Typ, der es nicht gut mit ihm meint. Das hatte sich Che, Sohn eines Alt-Hippies, der irgendwann in die Südsee ausgewandert ist, alles ganz anders vorgestellt. In Hamburg wollte er ein neues Leben beginnen und nicht sein altes aushauchen. Doch er ist einigen Leuten gefährlich geworden, Leute, die miese Geschäfte mit indischen Babys betreiben. Da helfen nur Tricks. Und gute Freunde.

Ihre Meinung zu »Michael Koglin: Safran, Salbei und eine Prise Tod«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Safran, Salbei und eine Prise Tod

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: