Ehrensache von Michael Connelly

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2015 unter dem Titel The crossing, deutsche Ausgabe erstmals 2018 bei Droemer.
Ort & Zeit der Handlung: USA / Los Angeles, 2010 - heute.
Folge 20 der Harry-Bosch-Serie.

  • New York: Little, Brown and Co., 2015 unter dem Titel The crossing. 388 Seiten.
  • München: Droemer, 2018. Übersetzt von Sepp Leeb. ISBN: 978-3-426-28159-8. 432 Seiten.

'Ehrensache' ist erschienen als Hardcover

In Kürze:

Detective Harry Bosch ist in Rente gegangen und nicht mehr beim Los Angeles Police Department (LAPD), aber sein Halbbruder, der Anwalt Mickey Haller, braucht die Hilfe des erfahrenen Ermittlers. Eine Frau ist im Schlafzimmer ihres Hauses brutal ermordet worden, und alle Indizien deuten auf einen von Hallers Klienten, einen früheren Gangster, mittlerweile bürgerlicher Familienvater. Obwohl die Mordanklage wasserdicht scheint, hält Mickey sie für vorgeschoben. Offenbar soll seinem unschuldigen Klienten etwas angehängt werden. Zuerst will Bosch damit nichts zu tun haben, aber dann nimmt er sich der Sache an und betreibt mit der ihm eigenen Hartnäckigkeit Nachforschungen, um den Fall aufzuklären. Doch je näher er der Wahrheit kommt, umso mehr gerät er in das Visier des Täters.

Ihre Meinung zu »Michael Connelly: Ehrensache«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Ehrensache

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: