Merle Kröger

Merle Kröger wurde 1967 in Plön/Schleswig-Holstein geboren und studierte Filmwissenschaft und Publizistik an der FU Berlin. Seit 1987 macht sie eigene Videos und Filme, ist in Künstlergruppen aktiv, konzipiert und realisiert Film- und Videoscreenings, Seminare, Ausstellungen, Konzerte. Sie ist Mitgründerin der Produktionsfirma »dogfilm« und der Medienkunst-Plattform »pong«. Merle Kröger macht Produktion, Buch, Regie, Dokumentarfilm, Essay und Videokunst, ist als Cutterin, freie Autorin und Produktionsleiterin sowie als Kuratorin tätig und arbeitet frei für ZDF, ARTE, 3Sat, Deutsche Welle u.v.a. Sie erhielt etliche Auszeichnungen auf Film- und Videofestivals im In- und Ausland. Für Grenzfall erhielt Merle Kröger 2012 den Deutschen Krimipreis.

Krimis von Merle Kröger(in chronologischer Reihenfolge):

Matti-Junghans:
Cut! (2003)
Kyai! (2006)
Grenzfall (2012)
Havarie (2015)

Mehr über Merle Kröger:

Seiten-Funktionen: