Martin Edwards

Martin Edwards wurde 1955 in Knutsford in der englischen Grafschaft Cheshire geboren. Er wuchs in Northwich auf und studierte Jura am Balliol College (Universität Oxford). In Leeds begann er eine Ausbildung zum Rechtsanwalt tätig, die er 1980 in Liverpool abschloss. In diesem Jahr begann er fachspezifische Artikel zu veröffentlichen. 1982 erschien ein erstes Buch: ein Ratgeber zum Erwerb eines Bürocomputers. Zwei Jahre später wurde Edwards Partner in einer Anwaltskanzlei.

Ein Rechtsanwalt (und Amateurdetektiv) aus Liverpool wurde zur Hauptfigur eines ersten Romans, der 1991 erschien. Edwards führte die Harry-Devlin-Reihe in den nächsten Jahren weiter und schloss sie 1999 mit einem siebten Band vorläufig ab, um sie erst 2008 fortzuführen. Nach einigen Einzelromanen begann er 2004 eine neue Serie um die Polizistin Hannah Scarlett und den Historiker Daniel Kind, die im Lake District, einem der Nationalparks der britischen Inseln, spielt. 1999 vervollständigte er den Roman The Lazerus Widow, den Verfasser Bill Knox (1928-1999) nicht mehr hatte abschließen können.

Edwards ist ein eifriger Autor, der neben seinen Krimis Romane anderer Genres sowie Ratgeber und juristische Sachbücher verfasst. Beinahe noch aktiver ist Edwards als Herausgeber. Er sitzt dem Komitee der Crime Writers’ Association vor, das den »Diamond Dagger«, eine der höchsten Auszeichnungen der englischen Kriminalliteratur, verleiht. Seit 2007 ist Edwards zusätzlich der Archivar dieser Vereinigung. Gemeinsam mit den Krimi-Autoren John Baker, Ann Cleaves, Chaz Brenchley, Margaret Murphy, Cath Staincliffe und Stuart Pawson bildet Edwards die »Murder Squad«.

Mit seiner Ehefrau Helena und zwei Kindern lebt und arbeitet Martin Edwards in Lymm, einem Dorf in der Grafschaft Cheshire.

Krimis von Martin Edwards:

  • Harry Devlin-Reihe
    • (1991) All the Lonely People
    • (1992) Suspicious Minds
    • (1993) I Remember You
    • (1994) Yesterday’s Papers
    • (1996) Eve of Destruction
    • (1998) The Devil in Disguise
    • (1999) First Cut Is the Deepest
    • (2008) Waterloo Sunset
  • (1999) The Lazarus Widow (mit Bill Knox)
  • (2002) Take My Breath Away
  • (2003) Sweet Secrets (mit Mark Andrews)
  • (2008) Dancing for the Hangman
  • Storysammlungen
    • (2001) Where Do You Find Your Ideas? and Other Crime Stories
  • Herausgeber
    • (1992) Northern Blood
    • (1995) Northern Blood 2
    • (1995) Anglian Blood: An Anthology of East Anglian Crime Writing (mit Robert Church)
    • (1996) Perfectly Criminal
    • (1997) Perfectly Criminal 2: Whydunit?
    • (1998) Northern Blood 3
    • (1998) Perfectly Criminal 3: Past Crimes
    • (1999) Missing Persons
    • (2000) Scenes of Crime: The Official Anthology of the Crime Writers’ Association 2000
    • (2001) Murder Squad
    • (2002) Crime in the City: The Official Anthology of the Crime Writers’ Association 2003
    • (2002) Crimewave, Vol. 6: Breaking Point
    • (2003) Mysterious Pleasures
    • (2003) Green for Danger: The Official Anthology of the Crime Writers’ Association 2004
    • (2004) Crime on the Move: The Official Anthology of the Crime Writers’ Association 2005
    • (2006) I. D. – Crimes of Identity: The Official Anthology of the Crime Writers’ Association 2007
    • (2006) Suspicious Minds
    • (2006) The Trinity Cat and Other Mysteries (mit Sue Feder)
    • (2007) M. O. – Crimes of Practice: The Official Anthology of the Crime Writers’ Association 2008
  • Sachbücher
    • (2003) Catching killers – Mördern auf der Spur
      Catching Killers (GB-Ausgabe) / Urge to Kill (US-Ausgabe) / Motive to Murder (Australien-Ausgabe)

mehr über Martin Edwards:

Seiten-Funktionen: