Wenn die Mausefalle schließt / Der Zug fährt ab von Martha Grimes

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1998 unter dem Titel The Train now Departing, deutsche Ausgabe erstmals 1997 bei Goldmann.

  • New York: Viking, 1998 unter dem Titel The Train now Departing. 187 Seiten.
  • München: Goldmann, 1997. Übersetzt von Angelika Felenda. 187 Seiten.
  • München: Goldmann, 2008. Übersetzt von Angelika Felenda. 187 Seiten.

'Wenn die Mausefalle schließt / Der Zug fährt ab' ist erschienen als

In Kürze:

Mit diesen beiden feinsinnigen, hintergründigen Frauenporträts beweist Publikumsliebling Martha Grimes, dass sie nicht nur eine Meisterin des Kriminalromans ist. Die Erlebnisse der beiden Heldinnen sind der Hintergrund für eine ironisch-amüsante und zugleich nachdenklich stimmende Betrachtung über Männer und Frauen, Freundschaft und Einsamkeit, Betrug und Verrat.

Ihre Meinung zu »Martha Grimes: Wenn die Mausefalle schließt / Der Zug fährt ab«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

zara zu »Martha Grimes: Wenn die Mausefalle schließt / Der Zug fährt ab« 21.05.2009
Das buch ist einfach der hammer, so ein fantastiges buch kenne ich selten.
diese schriftstellerin martha grimes ist einfach eine sehr schlaue fantastige fra, die weiß wie man ein krimi buch zusammnknöpft.
meine lieblings person ist der inspektor jury.der weiß wo es lang geht.Einfach der irrsinn.ich finde es war ein gelungener erfolg von der schriftstellerin
0 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Ihr Kommentar zu Wenn die Mausefalle schließt / Der Zug fährt ab

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: