Mark Frost

Der Autor Mark Frost, älterer Bruder des Drehbuchautors Scott Frost, wurde am 25. November 1953 in New York geboren und wuchs ebendort, in Los Angeles und in Minneapolis als Sohn des Schauspielers Warren Frost auf. Schon während seines Studiums in Schauspiel, Regie und Drehbuch an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh begann er, in Hollywood beim Film zu arbeiten, kehrte aber nach einem Jahr nach Minneapolis zurück, um für das dortige Guthrie-Theater Stücke zu schreiben.
Anfang der 80er-Jahre kam er erneut nach Los Angeles und begann für Fernsehserien zu schreiben. Der große Durchbruch kam durch die Zusammenarbeit mit David Lynch, mit ihm entwickelte und produzierte er u.a die weltweit erfolgreiche Serie »Twin Peaks«.
Frosts erster Roman erschien 1993. Seither konzentriert er sich auf die schriftstellerische Arbeit, entwickelt und produziert aber gelegentlich Fernsehserien und Filme, die zum Teil auf seinen eigenen Romanen beruhen. Unter dem Pseudonym Eric Bowman veröffentlichte er den Titel Die Handschrift des Todes.
Mark Frost ist in 2. Ehe mit einer Psychologin verheiratet und lebt in Los Angeles.

Krimis von Mark Frost(in chronologischer Reihenfolge):

Arthur-Conan-Doyle:
Sieben
The list of seven (1993)
Im Zeichen der Sechs
The six messiahs (1995)
Die Handschrift des Todes
Before I wake (1997)
Twin Peaks- Die geheime Geschichte
The secret history of Twin Peaks (2015)

Mehr über Mark Frost:

Seiten-Funktionen: