Maria Masella

Maria Masella, 1948 geboren, lebt und arbeitet in Genua. Bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete, war sie viele Jahre als Mathematiklehrerin tätig. Ihre Kurzgeschichten und Erzählungen wurden mehrfach ausgezeichnet, u. a. gewann sie den italienischen Krimipreis »Gran Giallo Città di Cattolica«. Mit ihrer Krimiserie um den Genueser Commissario Antonio Mariani gelang Maria Masella der Durchbruch in Italien: Alle Bände stehen auf den Bestsellerlisten und werden demnächst verfilmt.

Krimis von Maria Masella:

  • Commissario Antonio Mariani
    • (2002) Blumen für die Toten Rezension
      Morte a Domicilio
    • (2004) Wer sich ein Bildnis macht
      Il dubbio
    • (2005) La segreta causa
    • (2005) Il cartomante di via Venti
    • (2006) Giorni contati
    • (2006) Mariani. Il caso cuorenero
    • (2007) Io so. L’enigma di Mariani
    • (2008) Rolfo
    • (2008) Primo
    • (2009) Aspetto
    • (2009) Ultima chiamata per Mariani
    • (2010) Mariani e il caso irrisolto
    • (2011) L’ultimo segreto
    • (2011) Recita per Mariani
    • (2012) Celtique – Mariani il passato ritorna

Seiten-Funktionen: