Weiberlust von Maria Gronau

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1995 bei Schwarzkopf & Schwarzkopf.
Ort & Zeit der Handlung: Deutschland / Berlin, 1990 - 2009.
Folge 2 der Lena-Wertebach-Serie.

  • Berlin: Schwarzkopf & Schwarzkopf, 1995. ISBN: 3896021168. 351 Seiten.
  • Frankfurt am Main: Fischer, 1999. ISBN: 3-596-14012-9. 279 Seiten.

'Weiberlust' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Lena Wertebach ist frisch verliebt in die norwegische Studentin Margrete. Die üblichen Eifersüchteleien durch Lenas dreizehnjährigen Sohn Jim sind programmiert. Die konfliktreiche Harmonie des Haushalts Wertebach findet ein jähes Ende, als im Ostberliner Bezirk Marzahn die Leichen zweier Kinder gefunden werden, denen die Köpfe vom Rumpf getrennt wurden. Da die Mutter der Opfer Vietnamesin ist, schrillen bei der Mordkommission die Alarmglocken – die Zigarettenmafia! Nur: Es gibt keinerlei Verbindung zwischen Mutter und Mafia. Die Frau verdient ihr Geld auf redliche Weise. Bei ihrem Mann, der im Werkschutz eines Pharmakonzerns tätig ist, sind da schon eher Zweifel angebracht. Die Aufklärung des widerwärtigen Verbrechens erfordert mühsame Recherchearbeit und nicht zuletzt starke Nerven. Mit Schnoddrigkeit, Kombinationsvermögen und weiblicher Intuition bringt Lena ihre Mitarbeiter auf Trab …und den Mörder in Zugzwang.

Ihre Meinung zu »Maria Gronau: Weiberlust«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Weiberlust

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: