Sommerfrost von Manuela Martini

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2009 bei Arena.
Ort & Zeit der Handlung: Spanien / Marbella, 1990 - 2009.

  • Würzburg: Arena, 2009. ISBN: 978-3401063058. 208 Seiten.
  • [Hörbuch] Würzburg: Arena, 2010. Gesprochen von Jacqueline Belle. gekürzt. 3 CDs.

'Sommerfrost' ist erschienen als TaschenbuchHörbuch

In Kürze:

Es ist Sommer, die Hitze brütet über Marbella und Lyra genießt die Ferien. Doch dann geschieht etwas Schreckliches. Ein junges Mädchen wird tot aufgefunden. Plötzlich scheinen die verwinkelten Altstadtgässchen zur tödlichen Falle zu werden. Und Lyra hat das Gefühl, dass ihre Mutter ihr etwas verschweigt. Als Lyra auf ein düsteres Geheimnis stößt, weiß sie nicht, wem sie noch trauen kann.

Ihre Meinung zu »Manuela Martini: Sommerfrost«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Sarah zu »Manuela Martini: Sommerfrost« 26.05.2015
Ich finde dieses Buch wirklich sehr spannend und als ich einmal angefangen habe zu lesen, konnte ich gar nicht mehr aufhören. Ich habe mich super in dieses Buch reingefunden und konnte mir alles super vorstelle. Das Ende war für mich sehr überraschend und auch super geschrieben.

Kurz gesagt: Tip Top
stefanie zu »Manuela Martini: Sommerfrost« 20.10.2013
Es ist ein spannendes ,trauriges aber auch ein fröhliches Buch also ein sehr abweslungsreiches . Man kann also sagen das das Buch entfelendswert ist. Das Buch ist empfelends wert für die Altersgruppe 14-15 sonst könnte man manche sachen falsch verstehen. Für Mädchen gut geeignet jungs können das aber auch lesen bloß jungs lesen wiso selten so was gefühlwolles. Darbei geht es hauptsächlich über vermissten Personen und über den tod und über geheimnisse.
Geheim zu »Manuela Martini: Sommerfrost« 14.03.2012
Das Buch ist sehr mitreißend und spannend.
Man möchte das Buch am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen.
Die Geschichte geht anders aus als man es erwartet und das finde ich besonders gut an diesem Buch. Man versteht Lyras Mutter Anfangs nicht doch zum Schluss wird es einem allmälich klar.Das Buch ist meiner Meinung nach fast ein Meisterwerk. Es lohnt sich aufjeden Fall das Buch zu lesen.
Ihr Kommentar zu Sommerfrost

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: