Das Leuchten der purpurnen Berge von Manuela Martini

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2007 bei Bastei Lübbe.
Ort & Zeit der Handlung: Australien, 1910 - 1929.

  • Bergisch-Gladbach: Bastei Lübbe, 2007. ISBN: 978-3-404-15665-8. 525 Seiten.

'Das Leuchten der purpurnen Berge' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

1922. Hamburg nach dem ersten Weltkrieg. Für die junge Krankenschwester Emma kommt Pauls Antrag überraschend, aber sie bewundert den leidenschaftlichen Glauben des Missionars, und so begleitet sie ihn kurz darauf nach Australien, um eine verlassene Missionsstation zu übernehmen. Auf der beschwerlichen Reise durchs Outback jedoch ahnt Emma, dass Paul ihr etwas verschweigt: Ihre Vorgänger haben die Missionsstation nicht freiwillig verlassen …Endlich am Zeil verbreitet Paul mit strenger Frömmigkeit die Lehre Christi, Emma aber lässt das Schicksal ihrer Vorgänger nicht mehr los. Die Antwort scheint in der geheimnisvollen Welt der Aborigines verborgen …

Ihre Meinung zu »Manuela Martini: Das Leuchten der purpurnen Berge«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Das Leuchten der purpurnen Berge

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: