Manfred Wieninger

Manfred Wieninger, geboren 1963 in St. Pölten, lebt ebendort. Studium der Germanistik und Pädagogik. Essays und Reisereportagen u.a. für »FAZ«, »Wiener Zeitung«, »Der Standard«, »Literatur und Kritik«.

Krimis von Manfred Wieninger(in chronologischer Reihenfolge):

Marek-Miert:
Der dreizehnte Mann (1999)
Falsches Spiel mit Marek Miert (2001)
Der Engel der letzten Stunde (2005)
Kalte Monde (2006)
Rostige Flügel (2008)
Prinzessin Rauschkind (2010)
Der Mann mit dem goldenen Revolver (2015)
Die Rückseite des Mondes (2008)
223 oder Das Faustpfand (2012)

Seiten-Funktionen: