Wasserspiele von Manfred Baumann

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2011 bei Gmeiner.
Ort & Zeit der Handlung: , 2010 - heute.
Folge 2 der Merana-Serie.

  • Meßkirch: Gmeiner, 2011. ISBN: 978-3839212004. 322 Seiten.

'Wasserspiele' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Salzburg zu Pfingsten. Einheimische und tausende Touristen freuen sich auf die Salzburger Pfingstfestspiele und die Attraktionen der berühmten Wasserspiele im Lustschloss Hellbrunn. Dort feiert auch der Magistratsbeamte und Societylöwe Wolfgang Rilling ein rauschendes Fest ganz im Stil der lebenslustigen Fürsterzbischöfe aus früheren Tagen. Am nächsten Morgen liegt Rilling tot im Römischen Theater der Hellbrunner Wasserspiele. Erschlagen. Kommissar Martin Merana tastet sich durch den Fall, im Umfeld barocker Lebensfreude und privater Krisen.

Ihre Meinung zu »Manfred Baumann: Wasserspiele«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ilse Haberleitner zu »Manfred Baumann: Wasserspiele« 12.06.2016
Das Buch besticht vor allem durch seine anschaulichen Beschreibungen der Stadt Salzburg, von Hellbrunn und diversen Lokalitäten in der Stadt und Umgebung. Man bekommt richtig Lust, dorthin zu fahren und sich alles selbst anzusehen.
Des weiteren agiert ein äußerst sympathisches Ermittlungsteam, dem vom Autor anhand deren privater Probleme und Lebensumstände Leben eingehaucht wurde.
Der Kriminalfall selbst ist interessant aufgebaut und steigerte sich gegen Ende zu einem richtigen Höhepunkt, war somit auch ohne extremer Action spannend.
Es war das erste Buch dieses Autors, das ich las - es wird nicht das letzte gewesen sein! Gefiel mir sehr, sehr gut!
kianan zu »Manfred Baumann: Wasserspiele« 11.08.2014
Schon das erste Buch "Jedermanntod" mit Kommisar Martin Merana hat mich positiv überrascht.

Daher war ich neugierig, ob der Autor mit dem zweiten Fall der Serie mich wieder mit der gleich guten Spannung, dem unterhaltsamen Humor und dem grandiosen Lokalkolorit rund um Salzburg und dem Pinzgau überzeugen würde.

Und was soll ich sagen: Für mich wieder ein Volltreffer. Ein klasse Krimi, der auch definitiv aus der Menge heraussticht.

Aus meiner Sicht ist die Serie bisher sehr empfehlenswert - jedoch nicht für pure Actionkrimifans!!!
Ihr Kommentar zu Wasserspiele

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: