Rabenkind von Maeve Carels

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1997 bei Bastei Lübbe.
Ort & Zeit der Handlung: Deutschland / Ostfriesland & Nordsee, 1990 - 2009.
Folge 2 der Geverensand-Serie.

  • Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 1997. ISBN: 3-404-13879-1. 283 Seiten.

'Rabenkind' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Zwei Jugendliche, die vom Tod ihres Vaters nicht sonderlich beeindruckt scheinen, und eine Spur, die ins Internet führt das ist alles, was die Kripo im Mordfall Heiken vorfindet. Fesselndes Psychodrama und Computerstory in einem!

Ihre Meinung zu »Maeve Carels: Rabenkind«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Lesehase Evi zu »Maeve Carels: Rabenkind« 26.03.2006
Sehr tolle Krimi! Mir hat er super gut gefallen. Das Thema mit gewalttätigen Menschen und wie die Umwelt reagiert oder auch nicht finde ich sehr toll dargestellt. Es gefällt mir auch, dass man nicht von Anfang an ahnt wohin die Sache läuft. Nur ist Rabenkind Teil drei und Julias Orakel kommt davor. Also beim Lesen beachten. Ich mache auf alle Fälle weiter mit der tollen Autorin!
Ihr Kommentar zu Rabenkind

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: