Tod in Kenia von M. M. Kaye

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1958 unter dem Titel Later than you think, deutsche Ausgabe erstmals 1961 bei Desch.
Ort & Zeit der Handlung: Afrika / Kenia, 1950 - 1969.

  • London: Longmans, 1958 unter dem Titel Later than you think. 275 Seiten.
  • München; Wien; Basel: Desch, 1961 Die geheimnisvolle Farm. 204 Seiten.
  • München: Goldmann, 1984. Übersetzt von Rosemarie Hundertmarck. ISBN: 3-442-06682-4. 250 Seiten.
  • München: Goldmann, 1988. ISBN: 3-442-07251-4. 372 Seiten.
  • München: Goldmann, 1996. ISBN: 3-442-05920-8. 250 Seiten.
  • Augsburg: Weltbild, 2007. ISBN: 978-3898973427. 285 Seiten.

'Tod in Kenia' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Seit Generationen leben britische Siedler wie die Familie DeBrett in Kenia. Doch die Mau-Mau-Aufstände in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts verbreiten Angst und Schrecken unter den Weißen. Da geschieht auf Flamingo, dem Familiensitz der DeBretts, ein mysteriöser Mord. Haben die Aufständischen wieder zugeschlagen? Victoria, die eben aus England angereiste Nichte der DeBretts, übernimmt die Ermittlungen.

Ihre Meinung zu »M. M. Kaye: Tod in Kenia«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Tod in Kenia

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: