Lorenzo Lunar Cardedo

Lorenzo Lunar Cardedo, geboren 1958 in Santa Clara/Kuba, wo er als Schriftsteller und Literaturkritiker lebt. Er gilt als neue Stimme der lateinamerikanischen Krimiszene. Que en vez de infierno encuentres gloria (Ein Bolero für den Kommissar) erschien 2003 bei Ediciones Zoela/Spanien und wurde u.a. mit dem Brigada 21 für den besten in Spanien publizierten Kriminalroman und dem Novelpol 2003 für den besten Kriminalroman des Jahres ausgezeichnet. Übersetzt im Rahmen eines Projektseminars am Institut für Romanistik und Translationswissenschaft an der Universität Innsbruck unter Leitung von Dr. Víctor Herrera.

Romane von Lorenzo Lunar Cardedo:

El último aliento
(1995)
Échame a mí la culpa
(1999)
Cuesta abajo, Ediciones
(2002)
El que a hierro mata
(2002)
Ein Bolero für den Kommissar Rezension
(2003)
Que en vez de infierno encuentres gloria

 

Seiten-Funktionen: