Lizl Stein & Georg Koytek

Lizl Stein wurde 1961 in Wien geboren und wuchs in Österreich und England auf. Sie studierte in Wien Komposition, klassisches Klavier, Jazzklavier und Rhythmik. 1980 gründete sie die Band »Liszl«, produzierte u. a. die erfolgreiche CD »Talk about Job-Sharing« und gab zahlreiche Konzerte. Seit 1990 unterrichtet sie Klavierimprovisation an der Universität für Musik in Wien.

Georg Koytek wurde 1964 in Wallsee/Donau geboren. Er studierte Audio-Engineering an der Universität für Musik und der SAE. Er arbeitete 16 Jahre lang als Tontechniker am Burgtheater in Wien und betreute unter anderem Produktionen wie »Hamlet«, »Woyzeck« und Heldenplatz". Seit einigen Jahren ist er als freischaffender Maler tätig.

Die beiden leben gemeinsam mit ihren zwei Söhnen in Wien.

Krimis von Lizl Stein & Georg Koytek(in chronologischer Reihenfolge):

Conrad-Orsini:
Der Posamentenhändler (2010)
Pagat ultimo (2012)
Der letzte Stich (2014)
Wien kann sehr kalt sein (2015)

Mehr über Lizl Stein & Georg Koytek:

Seiten-Funktionen: