Mias Flucht von Liza Marklund

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2004 unter dem Titel Asyl, deutsche Ausgabe erstmals 2009 bei Kindler.
Ort & Zeit der Handlung: Schweden, 1990 - 2009.
Folge 2 der Maria-Eriksson-Serie.

  • Stockholm: Piratförlaget, 2004 unter dem Titel Asyl. ISBN: 9164201368. 407 Seiten.
  • Reinbek bei Hamburg: Kindler, 2009. Übersetzt von Susanne Dahmann. ISBN: 978-3-463-40520-9. 474 Seiten.
  • Reinbek bei Hamburg: rororo, 2010. Übersetzt von Susanne Dahmann. ISBN: 978-3-499-23900-7. 474 Seiten.

'Mias Flucht' ist erschienen als HardcoverTaschenbuch

In Kürze:

Gedemütigt, bedroht, gejagt: Der unermüdliche Kampf für ein Leben in Sicherheit Seit Jahren sind Mia, ihr Mann und ihre zwei Kinder auf der Flucht vor Mias ehemaligem libanesischem Verlobten. Nun endlich kehren sie nach Schweden zurück und hoffen, dort unter neuer Identität Fuß fassen zu können. Doch schon nach kurzer Zeit hat ihr Verfolger sie gefunden; bei einem Zusammentreffen verletzt er Mutter und Tochter schwer. Aber Mias Freiheitsdrang ist nicht zu bremsen &

Ihre Meinung zu »Liza Marklund: Mias Flucht«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Viktoria Bilz zu »Liza Marklund: Mias Flucht« 20.06.2011
Das Buch hat mich sehr gefesselt und ich habe es innerhalb eines Abends förmlich verschlungen.
Allerdings enfehle ich dieses Buch nur Menschen mit genügend Durchhaltevermögen, da es an manchen Stellen sehr zäh werden kann. Man kann der Handlung leicht folgen da es chronologisch korekt geschrieben ist.
Ihr Kommentar zu Mias Flucht

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: