Lauf, wenn du kannst von Lisa Gardner

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2005 unter dem Titel Alone, deutsche Ausgabe erstmals 2006 bei Weltbild.
Ort & Zeit der Handlung: USA / Massachusetts, 1990 - 2009.
Folge 1 der Bobby-Dodge-Serie.

  • New York: Bantam, 2005 unter dem Titel Alone. 324 Seiten.
  • Augsburg: Weltbild, 2006. Übersetzt von Karin Dufner. ISBN: 978-3898973250. 430 Seiten.
  • Berlin: Aufbau, 2007. Übersetzt von Karin Dufner. ISBN: 978-3-7466-2373-3. 431 Seiten.

'Lauf, wenn du kannst' ist erschienen als HardcoverTaschenbuch

In Kürze:

Eine Frau, die ihren schrecklichsten Alptraum nach 25 Jahren noch einmal durchlebt. Ein Polizist, dessen Leben aus den Fugen gerät. Ein sadistischer Mörder, der auf Rache sinnt. Und ein einziger entsetzlicher Augenblick. Während sich in der sogenannten besseren Gesellschaft von Boston das Grauen breit macht, sucht Catherine Rose Gagnon verzweifelt nach einer Möglichkeit, diesem Alptraum zu entrinnen.  

Ihre Meinung zu »Lisa Gardner: Lauf, wenn du kannst«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Anja S. zu »Lisa Gardner: Lauf, wenn du kannst« 29.12.2007
Dieser Thriller ist tatsaechlich ungewoehnlich spannend, da muss ich meinem Vorschreiber ganz feste beipflichten. Der deutsche Titel ist echt saubloed, weiss nicht, warum sie das Buch nicht einfach "Allein" genannt haben.
Lisa Gardner ist hierzulande viel zu wenig bekannt, dabei ist sie meiner Ansicht nach deutlich besser als Karin Schlaechterin.
1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
KurtMankell zu »Lisa Gardner: Lauf, wenn du kannst« 28.12.2007
Ein ungewöhnliches Buch, finde ich! Aber absolut spannend, ein wenig mit "Cupido" von J. Hoffman vergleichbar.
Den Titel finde ich grottenschlecht gewählt, das Original "Alone" klingt zwar ein wenig Hollywood-Like, trifft aber den Punkt etwas genauer.
Auf jeden Fall ist es sehr "kurvenreich" beschrieben. Action am Anfang, dann lange ein Drama, die letzten 120 Seiten dann Thriller a'la "Hanibal Lector".
Ich meine, dass ist ein klasse Thriller. Für mich das erste Werk von Lisa Gardner, aber bestimmt nicht das letzte.
1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Ihr Kommentar zu Lauf, wenn du kannst

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: