Wiener Passion von Lilian Faschinger

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1999 bei Kiepenheuer & Witsch.
Ort & Zeit der Handlung: , 1990 - 2009.

  • Köln: Kiepenheuer & Witsch, 1999. ISBN: 3-462-02835-9. 555 Seiten.
  • München: dtv, 2001. ISBN: 3423129255. 553 Seiten.
  • München: dtv, 2008. 553 Seiten.

'Wiener Passion' ist erschienen als HardcoverTaschenbuch

In Kürze:

Die farbige Amerikanerin Magnolia Brown, Tochter einer aus Wien stammenden Österreicherin und eines schwarzen Amerikaners, kommt nach Wien, um für die Rolle der Anna Freud, die ihr der Produzent John de Luca für sein neues Musical versprochen hat, am passenden Ort Gesangsunterricht zu nehmen. Dabei gerät sie über ihre hexenhafte Großtante Pia an den kränkelnden Gesangslehrer Joseph Horvath, der, von Katarrhen und Migränen geplagt, eine Wohnung in Schuberts Sterbehaus bewohnt. Gleichzeitig entdeckt sie in einer Truhe bei ihrer Tante den Lebensbericht der zum Tode verurteilten 30jährigen Mörderin Rosa Havelka, geb. Tichy, die im vorigen Jahrhundert als Dienstmädchen in Wien gearbeitet hat. Ihre tragische, bewegte Geschichte ist der Bericht einer Passion, eines unaufhaltsamen Niedergangs und schändlichen Ausgenutztwerdens im Bann von Dünkel, religiösem Wahn und blanker Brutalität.

Ihre Meinung zu »Lilian Faschinger: Wiener Passion«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Wiener Passion

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: