Angst im Bauch von Leo Malet

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1969 unter dem Titel Sueur aux tripes, deutsche Ausgabe erstmals 1989 bei Edition Nautilus.
Ort & Zeit der Handlung: Paris, 1930 - 1949.

  • Paris: E. Losfeld, 1969 unter dem Titel Sueur aux tripes. erst 20 Jahre nach der Entstehung veröffentlicht!. 445 Seiten.
  • Hamburg: Edition Nautilus, 1989. Übersetzt von Andrea Jossen. ISBN: 3894011548. 157 Seiten.
  • Hamburg: Edition Natuilus, 2001. Übersetzt von Andrea Jossen. ISBN: 3894013737. 166 Seiten.
  • Hamburg: Edition Nautilus, 2017. Übersetzt von Andrea Jossen. Nachwort von Tobias Gohlis. ISBN: 978-3960540397. 166 Seiten.

'Angst im Bauch' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Paulot, ein kleiner Betrüger und Trickdieb, gerät in schlechte Gesellschaft. Er wird Mitglied einer Pariser Ganovenbande, die mit der »sanften Methode«, also ohne Blutvergießen, Banküberfälle verübt; bis der von Alpträumen gequälte Paulot eines Tages bei einem Coup einen Kassierer erschießt. Eine polizeiliche und mediale Hetzjagd quer durch Frankreich wird inszeniert, in der Paulot als blutrünstiger Killer hingestellt wird.

Ihre Meinung zu »Leo Malet: Angst im Bauch«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Angst im Bauch

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: