Lee Weeks

Lee Weeks, Jg. 1958, stammt aus der englischen Grafschaft Devon, wo sie heute wieder und inzwischen mit Familie lebt. Sie macht ein ereignisreiches Leben für sich geltend, das eine ruhelose Jugend mit einer ausgeprägten Reiselust kombinierte. Schon mit 17 Jahren begann zu reisen, was sie als Au-Pair-Mädchen, Kellnerin, Model u. a. Jobs finanzierte.

 Ende der 1970er Jahre ging Weeks nach Hongkong und wurde ein »Geistermädchen«, das in den Nachtclubs der noch britischen Kolonie arbeitete und die Schattenseiten dieses Metiers aus erster Hand kennenlernte. Nach einigen Jahren kehrte Weeks nach England zurück. Ihre Erfahrungen in Asien flossen in ihr Romandebüt »Tod der Geistermädchen« ein, das gleichzeitig Auftakt einer Krimi-Serie um den englisch-chinesischen Polizisten Johnny Mann ist.

Krimis von Lee Weeks:

  • Johnny-Mann-Reihe:
  • Ebony Willis-Reihe:
    • (2012) Dead of winter
    • (2013) Cold as ice
    • (2014) Frozen graves
    • (2016) Cold killers
    • (2017) Cold revenge

Mehr über Lee Weeks:

Seiten-Funktionen: