Lee Martin (Ann Wingate, Martha G. Webb)

Lee Martin ist das Pseudonym von Anne Wingate, die vor allem durch die Deb-Ralston-Reihe bekannt geworden ist.
Die Autorin wurde als Martha Anne Guice am 4. September 1943 in Savannah, Georgia geboren und wuchs als Ältestes von sieben Kindern in Texas auf. Nach einer kurzen Journalistenkarriere 1968/69 arbeitete sie von 1970 bis 1981 in der Kriminaltechnik in Georgia, Texas; sie war dort die erste weibliche Fingerabdruckexpertin.
Später studierte sie Englische Literatur an der Texas Woman’s University in Denton, 1989 abgeschlossen mit dem Doktorgrad, und unterrichtete Kreatives Schreiben. Eine Erkrankung verhinderte eine weitere akademische Karriere.
Ann Wingate veröffentlicht sowohl unter ihrem eigenen Namen – darunter auch Sachbücher – wie auch unter den Pseudonymen Lee Martin und Martha G. Webb.
Ann Wingate lebt mit in zweiter Ehe mit dem Autor Thomas Russell Wingate und ihren Kindern seit 1985 in Salt Lake City, Utah. Zusammen mit ihrem Ehemann ist die Liebhaberin elektronischer Literatur Eigentümerin einer Firma, die E-Books herausbringt und vertreibt. Dort werden neben ihren eigenen Büchern die Werke einer Vielzahl anderer Autoren veröffentlicht, einschließlich der Romane ihrer Kinder.

Krimis von Anne Wingate 

  • Mark-Shigata-Reihe
    • (1988) Death by Deception
    • (1989) The Eye of Anna
    • (1991) The Buzzards Must Also Be Fed
    • (1992) Exception to Murder
    • (1993) Yakuza, Go Home!

Als Lee Martin

Deb-Ralston-Reihe

Als Martha G. Webb

  • (1984) Darling Corey’s Dead
  • (1985) A White Male Running
  • (1986) Even Cops’ Daughters

Weitere Bücher von Anne Wingate

  • (1992) Scene of Crime: A Writer’s Guide to Crime-Scene Investigations
  • (1994) Women of Mystery II
  • (1998) Once Upon a Crime
  • (1996) Amateur Detectives: A Writer’s Guide to How Private Citizens Solve Criminal Cases (zus. mit Elaine Raco Chaise)

Seiten-Funktionen: