Tödliches Testament von Laurie R. King

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1997 unter dem Titel A letter of Mary, deutsche Ausgabe erstmals 1997 bei Rowohlt.

  • New York: St. Martin’s Press, 1997 unter dem Titel A letter of Mary. 276 Seiten.
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1997. Übersetzt von Eva Malsch. ISBN: 3-499-13889-1. 330 Seiten.
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2005. Übersetzt von Eva Malsch. 335 Seiten.

'Tödliches Testament' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Mary Russell trifft in London eine ehemalige Kommilitonin wieder, die zusammen mit ihrer Freundin für eine christliche Frauenorganisation arbeitet. Diese Einrichtung hat es sich zur Aufgabe gemacht, für die Rechte der Frauen zu streiten. Doch warum verunglücken vier enge Mitarbeiterinnen der Organisation innerhalb weniger Monate tödlich? Als Mary der Sache auf den Grund gehen will, gerät sie in die Fänge des Mörders und kann nur hoffen, dass es Sherlock Holmes gelingt, sie aufzuspüren.

Ihre Meinung zu »Laurie R. King: Tödliches Testament«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Michaela zu »Laurie R. King: Tödliches Testament« 28.06.2012
Hi, dieses Buch ist das zweite dieser Reihe. Die Apostelin wäre das Dritte. M. E. Bauen die Gesichten auf einander aus u d sollten in der richtigen Reihenfolge gelesen werden ... Denn es lohnt sich für alle Frauen, die neugierig, Wissbegierig und selbstbewusst sind ... Und der Schreibstil ist zudem ein absoluter Genuss!!!
>>iCH zu »Laurie R. King: Tödliches Testament« 06.12.2009
Super, ist ein tolles buch; wirklich klasse !!! :) ich habe es gelesen und konnte garnicht wider aufhören, es wahr einfach zu spannend; ihr müsst es unbedinngt lesen sonst entgeht euch etwas großes; wunderbares !



Lesen ! dieser Autor ist einfach wahnsinn! laurie .r. king ist toll...>i>>h>>r>>>m>>ü>>s>>>s>>>t>>>d>>>a>>.>>k>>>.>>?>
Maria-Luise zu »Laurie R. King: Tödliches Testament« 24.05.2009
Auch der zweite Band hat mich überzeugt. Ich finde ihre Idee, die Sherlock Holmes Saga weiterzuspinnen, sehr originell. Ich freue mich schon auf den nächsten Band. Man merkt der Autorin an, dass sie gut recherchiert hat. Ihre sprachlichen Formulierungen gefallen mir auch. Selbst das Thema "Frauenrechte und Religion" weiß sie geschickt in ihren Krimi einzubauen.
Ihr Kommentar zu Tödliches Testament

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: