L. R. Carrino

Luigi Romolo Carrino wurde 1968 in Neapel geboren. Nach einem langen Aufenthalt in Rom hat er seinen Job als Software-Ingenieur an den Nagel gehängt und ist 2011 nach Neapel zurückgekehrt, wo er als freier Schriftsteller lebt. In Italien veröffentlichteer die Romane Acqua Storta, Pozzoromolo und eine Reihe von Gedichten und Erzählungen. Er schreibt fürs Theater und Songtexte. Er ist gern allein und liebt die Mathematik, Büffelmozzarella und das Meer im Oktober. [Quelle: Pulp Master]

Werke von L. R. Carrino:

I contorsionisti (zus. mit Rossella Pirillo)
(2005)
Amantidi
(2006)
TempoSanto
(2006)
Der Verstoß Rezension
(2008)
Aqua storta
Pozzoromolo
(2009)
Istruzioni per un addio
(2010)
Esercizi sulla madre
(2012)
La buona legge die Mariasole
(2015)
Alcuni avranno il mio perdono
(2017)

Seiten-Funktionen: