Kurt Aust

Kurt Aust ist das Pseudonym von Kurt Østergaard. Der am 6. Dezember 1955 in Ikast/Dänemark geborene Autor absolvierte eine pädagogische Ausbildung und arbeitete zwölf Jahre in einer Einrichtung für körperlich behinderte Kinder und Jugendliche. Nach längeren Aufenthalten in Asien und Afrika ließ er sich 1982 in Horten/Norwegen nieder, wo er seither als Übersetzer und Publizist tätig ist. Nach einer Reihe historischer Kriminalromane war »Die Bruderschaft der Unsichtbaren« sein erster Thriller, der in Norwegen sofort ein großer Erfolg wurde.
Kurt Aust ist mit der Illustratorin Kin (Ann-Carin) Wessel verheiratet.

Krimis von Kurt Aust

Thomas Boueberg & Peter Hortten-Reihe:
Das jüngste Gericht
(1999)
Vredens Dag
Die dritte Wahrheit
(2001)
Den treje sannhet
Hjemsøkt
(2003)
Kongefrykt
(2004)
Når døde hvisker
(2011)
Stumme skrik
(2013)
Die Bruderschaft der Unsichtbaren
(2006)
De usynlige brødre
Der Genius-Code Rezension
(2009)
Hevnens alkymi
Dødt løp
(2015)

Mehr über Kurt Aust:

Seiten-Funktionen: