Schwaben-Zorn von Klaus Wanninger

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2003 bei KBV.
Ort & Zeit der Handlung: , 1990 - 2009.
Folge 6 der Steffen-Braig-&-Katrin-Neundorf-Serie.

  • Hillesheim: KBV, 2003. ISBN: 393700131X. 284 Seiten.

'Schwaben-Zorn' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Mitten im schwäbischen Städtchen Waiblingen wird die übel zugerichtete Leiche einer jungen Frau gefunden. Kommissar Steffen Braig und seine Kollegin Katrin Neundorf finden schnell heraus, dass Christina Bangler von ihren Eltern verstoßen wurde, weil sie deren fundamentalistisch-frommen Lebensstil nicht länger ertragen wollte. Der Verdacht fällt dann auch rasch auf den bigotten Adoptivvater, der seiner Tochter nicht einmal nach ihrem Tod verzeihen will. Aber ins Blickfeld der Ermittler gerät auch der Hobby-Astronom Markus Böhmer, mit dem das Opfer oft den nächtlichen Sternenhimmel betrachtet hat. Und eben dieser Böhmer ist bereits einschlägig vorbestraft.

Ihre Meinung zu »Klaus Wanninger: Schwaben-Zorn«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Schwaben-Zorn

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: