Klaus Hagerup & Nils Nordberg

In der Familie von Klaus Hagerup, geb. am 5. März 1946 in Oslo, wimmelt es nur so von Schriftstellern. Seine Eltern waren die Lyrikerin Inger Hagerup und der Kinderbuchautor Anders Hagerup. Sein älterer Bruder Helge und seine beiden Töchter Hannah und Hilde Hagerup sind ebenfalls bekannte norwegische Autoren.
Hagerup absolvierte eine Schauspielausbildung, die er durch einen Gedichtband, der 1969 veröffentlicht wurde, finanzierte. Danach arbeitete er viele Jahre als Darsteller, Regisseur und Dramatiker.
Bekannt geworden ist Klaus Hagerup vor allem als Autor von Jugendromanen, die zum Teil auch auf deutsch erschienen sind. U. a. ist er Co-Autor des Kinderkrimis Bibbi Bokkens magische Bibliothek (zus. mit Jostein Gaarder). Außerdem ist er als Verfasser von Theaterstücken und Hörspielen in Erscheinung getreten.
Klaus Hagerup ist verheiratet und lebt in Gressvik/Norwegen.

Nils Nordberg, geb. am 26. März 1942 in Verdal, gilt in Skandinavien als DER Experte für Kriminalliteratur schlechthin. Seit Anfang der Siebziger Jahre produziert er für das norwegische Radio Krimi- und Science-Fiction-Hörspiele, übersetzt u. a. die Sherlock-Holmes-Geschichten ins Norwegische und schreibt Sachbücher über Kriminalliteratur.
Auf der Website www.thriller.no beantwortet er regelmäßig Fragen von Krimi-Lesern.
Von 1977 bis 2001 war er Präsident der Krimi-Akademie Rivertonklubben, die sich der Förderung des norwegischen Kriminalromans verschrieben hat.
Nils Nordberg ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und lebt in seinem Elternhaus in Lørenskog.

Krimis von Klaus Hagerup & Nils Nordberg(in chronologischer Reihenfolge):

Letzter Akt
Siste akt (2007)

Seiten-Funktionen: