Joshua Sobol

Der israelische Dramatiker und Schriftsteller Joshua Sobol wurde am 24. August 1939 in Tel Aviv als Sohn osteuropäischer Einwanderer geboren. Er lebte lange Zeit in einem Kibbuz. Er studierte Literatur, Geschichte und Philosophie. 1971 begann er mit dem Schreiben von Theaterstücken. Weltweit bekannt wurde er mit den Theaterstücken »Weiningers Nacht« und »Ghetto«. Sein erster Roman »Schweigen« erschien 2001.

Joshua Sobol ist verheiratet mit der Bühnen- und Kostümbildnerin Edna Sobol und hat zwei Kinder.

Krimis von Joshua Sobol:

  • andere Bücher:
    • (2001) Schweigen
      Šetîqā

Seiten-Funktionen: