Nachtstreife von Joseph Wambaugh

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1970 unter dem Titel The New Centurions, deutsche Ausgabe erstmals 1985 bei Heyne.
Ort & Zeit der Handlung: USA / Kalifornien / Los Angeles, 1970 - 1989.

  • Boston: Little, Brown, 1970 unter dem Titel The New Centurions. 376 Seiten.
  • München: Heyne, 1985. Übersetzt von Sepp Leeb. ISBN: 3-453-02045-6. 378 Seiten.
  • München: Heyne, 1992. Übersetzt von Sepp Leeb. ISBN: 3-453-05794-5. 378 Seiten.

'Nachtstreife' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Ein authentischer Polizeiroman über das harte Leben der »neuen Centurionen«. Drei Polizisten im kriminellen Dschungel der Straßen von Los Angeles …

Ihre Meinung zu »Joseph Wambaugh: Nachtstreife«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

RolfWamers zu »Joseph Wambaugh: Nachtstreife« 12.04.2007
Selten wurde ein Autor so schnell vergessen wie Joseph Wambaugh. "Nachtstreife", bei seinem Erscheinen als Meilenstein in der realistischen Cop-Literatur gefeiert, gilt heute als viel zu breit ausgewälzter Erstling eines Autors, der nie so genau wusste, was er eigentlich wollte. Der Zahn der Zeit hat an seinen Büchern genagt und wenig davon übrig gelassen. Warum genau das so ist, weiß ich auch nicht. Vielleicht hat ja einer der klugen Couch-Rezensenten den Durchblick.
Ihr Kommentar zu Nachtstreife

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: