Agent in eigener Sache von John Le Carré

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1979 unter dem Titel Smiley´s people, deutsche Ausgabe erstmals 1980 bei Hoffmann & Campe.
Folge 7 der George-Smiley-Serie.

  • New York: Knopf, 1979 unter dem Titel Smiley´s people. 447 Seiten.
  • London: Hodder & Stoughton, 1980. 327 Seiten.
  • Hamburg: Hoffmann & Campe, 1980. Übersetzt von Rolf & Hedda Soellner. ISBN: 3-455-00817-8. 447 Seiten.
  • München; Zürich: Droemer Knaur, 1982. Übersetzt von Rolf & Hedda Soellner. ISBN: 3-426-00814-9. 447 Seiten.
  • München: Droemer Knaur, 1983. Übersetzt von Rolf & Hedda Soellner. ISBN: 3-426-01062-3. 447 Seiten.
  • München: Heyne, 1988. Übersetzt von Rolf & Hedda Soellner. ISBN: 3-453-02576-8. 447 Seiten.
  • Köln: Kiepenheuer & Witsch, 1998. Übersetzt von Rolf & Hedda Soellner. ISBN: 3-462-02705-0. 447 Seiten.
  • München: Ullstein, 2002. Übersetzt von Rolf & Hedda Soellner. ISBN: 3-548-60204-5. 447 Seiten.
  • Berlin: Ullstein, 2006. Übersetzt von Rolf & Hedda Soellner. ISBN: 978-3-548-60721-4. 445 Seiten.
  • Berlin: List, 2008. Übersetzt von Rolf & Hedda Soellner. ISBN: 978-3-471-79517-0. 511 Seiten.

'Agent in eigener Sache' ist erschienen als HardcoverTaschenbuch

In Kürze:

Der legendäre George Smiley, einst Chef des britischen Geheimdienstes und nun im Ruhestand, wird noch einmal aktiv, und zwar in eigener Sache. Es kommt zur Abrechnung mit Karla, dem einzigen ihm ebenbürtigen Gegner.

Ihre Meinung zu »John Le Carré: Agent in eigener Sache«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Agent in eigener Sache

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: