Jørgen Jæger

Jørgen Jæger, geb. am 29. Juli 1946 in Bergen/Norwegen, arbeitete jahrelang als Verkäufer im Vertrieb verschiedener Firmen gearbeitet, bevor es ihm gelang, seinen ersten Roman zu veröffentlichen. Heute arbeitet er im Hauptberuf als Werbeberater bei der Zeitung Fanposten und schreibt nebenbei seine Kriminalromane um den Polizisten Ole Vik, mit denen er sich in Norwegen längst einen Namen gemacht hat.
Jørgen Jæger ist in zweiter Ehe verheiratet, hat je vier Kinder und Enkelkinder und lebt nach wie vor in seiner Heimatstadt Bergen.

Krimis von Jørgen Jæger:

Ole Vik-Reihe:
Skyggejakten
(2003)
Kameleonene
(2004)
Dødssymfoni
(2005)
Blutschrift Rezension
(2007)
Blodskrift
Karma
(2010)
Stemmen
(2012)
Ridderkorset
(2014)
Monster
(2015)
Fortielsen
(2016)
Guden
(2017)

Mehr über Jørgen Jæger:

Seiten-Funktionen: