Joaquín Guerrero-Casasola

Joaquín Guerrero-Casasola wurde 1962 in Mexiko geboren. Nach dem Studium an der Filmhochschule in San Antonio de los Baños/Kuba, wo er Schüler von Gabriel García Márquez war, betätigte er sich jahrelang als Drehbuchautor von Telenovelas. 2005 wurde er mit dem Preis »Best Screenplay in the First World« geehrt. Sein literarisches Debüt Ley Garrote wurde 2007 mit dem Literaturpreis »L ’H Confidencial« ausgezeichnet.

Krimis von Joaquín Guerrero Casasola(in chronologischer Reihenfolge):

Das Gesetz des Stärkeren
Ley garrote (2007)
Schwarze Küsse
El pecado de Mama Bayou (2008)

Seiten-Funktionen: