Joan Hess

Joan Angela Edmiston Hess, geb. am 6. Januar 1949 in Fayetteville/ Arkansas, unterrichtete nach ihrem Kunst- und Erziehungswissenschaftsstudium an einer privaten Vorschule Kunst. Nebenbei schrieb sie Artikel und Kurzgeschichten u.a. für das Alfred Hitchcocks Mystery Magazine und das Ellery Queen Magazine. Seit 1984 widmet sie sich ausschließlich dem Schreiben.
Ihr erster Krimi »Strangled Prose« erschien 1986 und wurde für einen Anthony Award nominiert. Weitere Auszeichnungen folgten.
Die Autorin ist Mitglied der Mystery Writers of America, ehemalige Präsidentin der American Crime Writers League und Präsidentin und Organisatorin der Arkansas Mystery Writers Alliance auf Lebenszeit.
Joan Hess ist geschieden und hat zwei Kinder. Sie lebt nach wie vor in ihrer Heimatstadt Fayetteville/Arkansas.

Krimis von Joan Hess:

  • Arly Hanks-Reihe:
    • (1987) Die 755 Seelen von Maggody
      Malice in Maggody
    • (1988) Aufruhr in Maggody
      Mischief in Maggody
    • (1989) Skandal in Maggody
      Much ado in Maggody
    • (1991) Madness in Maggody
    • (1991) Mortal Remains in Maggody
    • (1992) Maggody in Manhattan
    • (1993) O little town of Maggody
    • (1994) Martians in Maggody
    • (1995) Miracles in Maggody
    • (1996) The Maggody Militia
    • (1998) Misery Loves Maggody
    • (2000) Murder@Maggody
    • (2001) Maggody and the Moonbeams
    • (2004) Muletrain to Maggody
    • (2006) Malpractice in Maggody
    • (2009) The merry wives of Maggody
  • Theo Bloomer-Reihe (als Joan Hadley):
    • (1986) The Night Blooming Cereus
    • (1988) The Deadly Ackee
  • (1987) Future Tense
  • (1995) To kill a husband: a Mystery Jigsaw Puzzle Thriller

Seiten-Funktionen: