Die Menschenscheuche von Jens Lossau/Jens Schumacher

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2004 bei Societäts-Verlag.
Ort & Zeit der Handlung: , 1990 - 2009.
Folge 3 der Grosch-&-Passfeller-Serie.

  • Frankfurt am Main: Societäts-Verlag, 2004. ISBN: 3797308787. 360 Seiten.

'Die Menschenscheuche' ist erschienen als Hardcover

In Kürze:

Das außergewöhnlichste Ermittlerduo des deutschen Krimis ist zurück: Diesmal verschlägt es Tillmann Grosch und Frank Passfeller in die österreichischen Alpen. Dort werden die Leichen mehrerer Wanderer und Skifahrer gefunden – zerhackt in unzählige, exakt gleich große Würfel. Die Polizei tappt im Dunkeln: Treibt ein wahnsinniger Serienmörder sein Unwesen, oder haben die Greueltaten gar etwas mit der »Menschenscheuche« zu tun, einer mythischen Sagengestalt, die in den schroffen Berghängen ihr Unwesen treiben soll? Und was verbindet die Menschenscheuche mit dem Yeti? Jens Lossau und Jens Schumacher mischen in ihrem Roman Reales mit Fiktivem, Haarsträubendes mit Amüsantem – ein rasanter Thriller auf den Spuren des unheimlichen Schneemenschen!

Ihre Meinung zu »Jens Lossau/Jens Schumacher: Die Menschenscheuche«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Die Menschenscheuche

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: