Mord zur Geisterstunde von Jean G. Goodhind

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2008 unter dem Titel Walking with Ghosts, deutsche Ausgabe erstmals 2010 bei AtV.
Ort & Zeit der Handlung: , 1990 - 2009.
Folge 3 der Honey-Driver-Serie.

  • Sutton: Severn House, 2008 unter dem Titel Walking with Ghosts. ISBN: 978-0727866899. 220 Seiten.
  • Berlin: AtV, 2010. Übersetzt von Ulrike Seeberger. ISBN: 978-3-7466-2616-1. 328 Seiten.

'Mord zur Geisterstunde' ist erschienen als HardcoverTaschenbuch

In Kürze:

Bei einem Geisterspaziergang durch Bath verschwindet Lady Templeton-Jones. Wurde die alte Dame von einem bösen Geist ermordet? Bald stellt sich heraus, dass die Lady gar keine Lady war und auch noch andere Geheimnisse hatte. Ein neuer Fall für Honey Driver und Steve Doherty, das charmante Raubein, in dem es um falsche Adelstitel und Antiquitäten ganz besonderer Art geht.

Ihre Meinung zu »Jean G. Goodhind: Mord zur Geisterstunde«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Pauline45 zu »Jean G. Goodhind: Mord zur Geisterstunde« 13.10.2012
Eine witzige Geschichte, mit vielen Verdächtigen und den typischen familiären Reibereien im Hintergrund. Honey Driver erlebt hier eine nächtliche Führung durch Bath mit einer äußerst fragwürdig zusammengestellten Gruppe. Wie immer mischt in dieser Geschichte Ihre Mutter mit und sorgt für weitere Komplikationen, die Honey nebenbei bewältigen muss- und natürlich dem taffen Polizisten Steve beim Ermitteln zur Hilfe kommen!
Ich bin mittlerweile Fan dieser Reihe, denn die Erlebnisse von Honey und Ihren Lieben bringen einen immer mal wieder zum Lachen!
Ihr Kommentar zu Mord zur Geisterstunde

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: